Wespen in der Wohnung - Küche, jeden Tag 2 - 4 Stück

3 Antworten

Ich hatte vor einigen Jahren einmal das Problem, dass in meiner Wohnung (Altbau) trotz verschlossener Fenster immer einige Wespen in der Küche da waren. War schon etwas in Panik und konnte mir das nicht zusammenreimen. Habe kurzerhand den Kammerjäger kommen lassen und der hat dann festgestellt: Die Wespen kamen aus einer Lampenleiste, die an meiner Küchendecke hing! Er meinte, es müsste irgendwo dort über der Decke ein Nest sein. Hat dann die Leiste mit einem Mittel besprüht, was leider einen etwas unschönen gelben Fleck zur Folge hatte. Seit diesem Zeitpunkt ist "von innen" keine einzige Wespe mehr aufgetaucht. Übrigens war es damals Frühsommer und der Kammerjäger meinte, die Wespen hätten nur ins Freie fliegen wollen, weshalb sie auch alle die Fensterscheibe ansteuerten, wären noch nicht aggressiv gewesen. Ich hoffe, dass ich so etwas nicht nochmals erleben muss! Wäre von allein niemals auf solch eine "Quelle" gekommen, denke in solch einem Fall ist es am besten, gleich den Kammerjäger zu holen. Wünsche viel Erfolg bei der Lösung dieses Problems!

Sorry, habe es erst jetzt gelesen. Habe sie einen Ofen oder einen Kamin im Haus? Vielleicht kommen die Wespen über den Schornstein ins Haus. Wir hatten z.B. im Frühjahr immer Hornissen im Haus, bis wir bemerkt haben, dass sie durch unseren alten Küchenofen, der am Schornstein angeschlossen ist, herein kamen. (leider ist ein Gusseisener Ring defekt, wodurch sie dann in die Küche kamen.) Am besten dann einmal im Ofen/Kamin Feuer machen, damit sie sich verziehen.

Holt euch nen Kammerjäger, der findet den Ursprung der Tierchen und beseitigt ihn fachmännisch.

Was sind das für Flecken in der Küche?

Hi...

Habe die Flecken heut entdeckt. Die Küche wurde vor 3 Wochen übernommen, da habe ich noch nichts bemerkt.

Diese sind im Kuechen Schrank, wo es weder nass ist, noch Tierchen zu finden sind.

Weis jmd was es sein kann und wie man diese weg bekommt?

...zur Frage

Spuren von Bettwanzen?

Hallo zusammen,

ich bin gerade am umziehen, dementsprechende sind Tapeten ab zu machen, Leisten, Streichen ect.

Dabei sind mir hin und wieder schwarze Pünktchen aufgefallen. Da ich ein Fanatiker bin, was blutsaugende Tierchen angeht, und es dabei mir kalt den Rücken runter läuft muss ich euch fragen ob die Wohnung damit infiziert ist.

Dass ist hinter einer Leiste an der Decke in der Küche.

Diese Bilder waren unter den Füßen von Betten. vielleicht auch einfach unter dem Bett.

Da die Holzgerüste der Betten noch Standen habe ich diese auch mal angeschaut, konnte aber weder an dem Auflleger auf dem Lattenrost, noch an dem Lattenrost selber Punkte finden.

In der Wohnung sind auch viele Ameisen unterwegs, Junge und Erwachsene, tote Kellerassel und Spinnen.

Ich hoffe ihr wisst ob dass Spuren von diesen Fiechern sind.

LG

...zur Frage

im Haus ( EFH ) riechts nach Gras Hanf Canabis

seit 3-4 Jahren fällt mir auf, das es in meinem EFH, immer wenns warm wird, wirklich extrem nach Hanf / Canabis riecht. Ich wohne auch schon über 10 Jahre im Haus, sodaß es nichts vom vorherigen Besitzer sein kann. Weder baue, noch baute ich jemals Hanf an.

Das hintere Grundstück ist unbewohnt und extrem zugewuchert, aber weder in dem Bungalow, noch im Garten konnte ich Hanfpflanzen entdecken. Auffällig ist, das dort ein Rankelgewächs wuchert, welches locker Din A4große Blätter hat und den ganzen Boden am Nachbargrundstück bedeckt und auf die Bäume locker 10m hoch rankt.

Ich rätsel, ob es eventuell eine andere Pflanze gibt, die genauso ausdünstet wie Hanf.

Ich hoffe jemand kann mir nen Rat geben ... ist echt peinlich Leute ins Haus zu lassen. Die holen immer gleich die OCB raus :-)

...zur Frage

Überall Wespen in der Wohnung!

Hi, ich bin ungefähr vor 2 Monaten zusammen mit meinem Bruder in eine 2-Zimmer Dachgeschosswohnung gezogen. Als ich das erste mal den Balkon betrat ist mir sofort aufgefallen, dass dort irgendwo ein Wespennest sein muss. Ich hab schon von klein auf sehr große Angst vor Wespen und generell Insekten die stechen können, was die Sache nicht viel einfacher macht. Aufjedenfall hab ich es die ersten Wochen einfach versucht zu ignorieren, doch in den Nächten und am frühen morgen konnte ich sie immer Summen hören. Aber im Zimmer waren keine. Das Nest hab ich dann im Dachbalken entdeckt und ich vermute dass noch eins im Rolladenkasten versteckt ist. Nach knapp einem Monat kamen dann jeden Tag mindestens 2 Wespen in mein Zimmer (Ich habe dass Fenster und die Balkontür aus Angst kein einziges mal geöffnet!). Ich fragte meinen Bruder ob er das selbe Problem in seinem Zimmer hat. Und es traf ihn sogar noch härter. Er muss täglich mit 10-15 Wespen kämpfen die an seiner Fensterscheibe kleben. Da er keine Angst vor ihnen hat klatscht er sie einfach tot, doch keine 5 minuten später kommt eine neue rein. Ich wurde neugierig und entdeckte auf seinem Balkon ebenfalls ein Nest. Und das war noch nicht alles: Seit ein paar Tagen kommen immer mehr Wespen in die Küche. Sogar in meinem Wandschrank habe ich einige tote wespen entdeckt! Ich informierte meine Eltern und die rieten mir die feuerwehr oder einen Kammerjäger zu rufen. Doch anscheinend stehen wespen unter Naturschutz und man darf sie nicht töten. Es werden Tag für Tag mehr und ich weiß nicht was ich tun soll, meine Phobie macht das alles auch nicht viel besser. Hat vielleicht einer mit ähnlichen Erfahrungen einen Rat für mich? Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Problem mit Wespen im Haus. Was kann ich machen?

Hallo! Wir haben ein großes Problem mit Wespen. Sie tauchen jetzt auf einmal seit Anfang Oktober auf und stören uns einfach. Sie sind überwiegend im Wohnzimmer über dem Holzdach und sind zwar schwach aber stören uns trodsdem sehr. Sie sind groß Und mache am Tag bestimmt 50 Stück kaputt. Kann mir jemand sagen was ich tun kann?? Danke im Voraus!:)

...zur Frage

Kleine schwarze Tierchen immer wieder am Fensterbrett?

Hallo, ich hab immer wieder diese kleinen schwarzen Tierchen in der Küche auf der Fensterbank. Es sind keine Obstfliegen, sind noch etwas kleiner, ganz schwarz und fliegen nicht oder zumindest hab ich es noch nicht bemerkt. Heute sauge ich sie weg und in zwei drei Tagen sind sie wieder da. Kann aber am oder um das Fenster nix finden. Vielleicht kann mir jemand helfen. Die Bilder gingen leider nicht besser, trotzdem vielen lieben Dank für Eure Antworten Liebe Grüsse Bettina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?