Wertigkeit - Bachelor, Master, Diplom (FH) und Diplom

3 Antworten

Wirklich vergleichen kannst du die abschlüsse nicht, allerdings kannst du anhand der studienzeit etwa einschätzen, welche abschlüsse ähnlich sind...für den bachelor brauchst du nur 6 semester in der regel, das entspricht etwa dem stand der zwischenprüfung, die du vorher beim magister oder diplom in den gleichen fächern gemacht hast, wenn du dann den master dranhängst, hast du ein wissen, dass dem eines magister oder diplomabschluss entspricht; die abschlüsse wurden angeblich eingeführt, damit es international besser vergleichbar ist. normalerweise ist es so, dass eine längere regelstudienzeit auch zu einem höheren abschluss führt. und es gibt keine unterschied zwischen fh und uni so wie oben dargestellt, bachelor ist bachelor, egal ob an uni oder fh, und damit gleichwertig.

Aber rein von der Regelstudienzeit liegt das Diplon je ziemlich genau zwischen Bachelor und Master. Bachelor 3 Jahre, Diplom 4 und Master 5....

0
@Myself89

Hallo, da gibt es nichts zu vergleichen. Bachelor = Diplom (FH), Master = Diplom (Uni). Nachzulesen auf kmk.org.

0

Nein, gleichstellen kann man diese unterschiedlichen Abschlüssen nicht wirklich. Ob du "nur" einen Bachelor oder einen Master brauchst, hängt ganz davon ab, was du studierst und in welche Richtung du gehen möchtest. In manchen Branchen wie Chemie oder BWL ist ein Master oder sogar Doktor meist unabdingbar. In anderen Branchen wie der Mathematik oder Informatik ist der Master nicht immer nötig, aber oftmals gern gesehen!

Diplom-Finanzwirt oder lieber Bachelor an einer FH/Uni?

Es gibt ein duales Studium in RLP, welche man den Diplom-Finanzwirt noch machen kann (Kein Bachelor!). Jetzt wurden aber die meisten Studiengänge in Deutschland oder auch in andern Bundesländer der Diplom abgeschafft. In meinem Bundesland aber noch nicht. Ist das ein Nachteil für mich, wenn ich später ein Diplom habe, wenn jeder doch einen Bachelor hat? Kann ich überhaupt danach meinen Master machen oder muss ich erst vorher den Bachelor machen?

...zur Frage

Warum werde ich im Masterstudium besser beurteilt, als im Bachelorstudium?

Hi,

mir ist aufgefallen, dass ich in allen Seminaren, Prüfungen und schriftlichen Ausarbeitungen in meinem Master deutlich besser beurteilt werden, als in meinem Bachelorstudium. Es ist so, dass ich meinen Bachelor an einer FH gemacht habe und vor einem Jahr an eine Uni gewechselt bin.

In meinem Bachelor hatte ich viele "befriedigend" gehabt und nun gar nicht mehr; alles im "gut" bis "sehr gut" Rahmen.

Verstehe das echt nicht. Ich habe mich in meinem Bachelor immer angestrengt und nie so die Leistungen erreicht. Nun mache ich nichts anders und bin voll zufrieden.

Ist das immer so? Bewerten die Prof´s einen besser, wenn sie wissen, dass man schon einen Abschluss hat?

...zur Frage

Ist der Bachelor-Abschluss mit dem Diplom gleichzusetzen?

Ist der Bachelor-Abschluss mit dem Diplom gleichzusetzen? Und der Master dann mit dem Magister, oder ist der Master erst gleichwertig mit dem Diplom? Blicke da irgendwie garnicht durch!

...zur Frage

Was macht man bei der Rentenversicherung Praktikum?

Hallo ich wurde bei einer Rentenversicherung als Praktikantin angenommen. Aber bevor ich da einfach rumstehe habt ihr dort schon mal ein Praktikum gemacht oder arbeitet ihr da und könnt mir sagen was die Tätigkeiten da wären? Ich weiß dass man es dort lernt aber ich möchte im Vorraus einfach etwas Ahnung haben.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Bachelor ohne klinsche Module -> Master mit klinischen Modulen -> Ausbildung zum Psychotherapeuten?

Ist das möglich? Aus dem Psychotherapeutengesetz werde Ich nicht schlau, da es hier lediglich heißt: Abschluss in Psychologie mit dem Fach klinische Psychologie (lässt sich vielleicht aufs Diplom anwenden diese Formulierung).

Und natürlich auch fraglich wie sich das ganze entwickeln wird... ausgehend von dieser schwammigen Definition.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?