Damit ist gemeint, dass ÜBERHAUPT KEINE übliche Windows-Desktop-Software installiert werden kann, der normale unter Windows bekannte Desktop ist praktisch komplett gesperrt, nur die neue Kachel-Oberfläche analog zu Android und iOS ist zugänglich...

...zur Antwort
  1. Was Du Dir für eine Wohnung wünscht...

  2. Wenn Du das möchtest, ist das auch sinnvoll...

  3. Nein, dann schreibst Du, dass Du noch zu Hause wohnst...

...zur Antwort

Wozu willst Du einen Nachmieter suchen, wenn Du gar nicht kündigen kannst? Das ist sinnlos...

...zur Antwort

Außer einer Räumungsklage bleibt da nichts...

...zur Antwort

Mit dem Finanzamt bekommt er kein Problem, das interessiert die nicht. Aber mit anderen Mietern könnte es ein Problem geben, wenn es nicht bei 2-3 mal pro Tag bleibt...

...zur Antwort

Ab wann ist Kinderlärm kein Kinderlärm mehr!? (mietwohnung,Nachbarn)

Also wie Ihr oben der Frage schon entnehmen könnt bezieht sich diese auf Kinderlärm.

Und ich nehme eins mal vorweg, es braucht hier keine antworten der der Meinung ist ich bin Kinderfeindlich oder ich sollte ausziehen, ich brauche brauchbare antworten wenn ich das mal so sagen darf und wenn Ihr den Beitrag bis zum Ende lest werdet Ihr evtl feststellen das dass kein "gewöhnlicher" Kinderlärm ist.

Und zwar bin ich mit meiner Freundin seit September diesen Jahres in ein Mehrfamilien Haus gezogen das aus 4 Etagen a´ 2 Mietparteien besteht. Da ich Maler bin habe ich unsere Whg selbst auf Fordermann gebracht und mir ist dabei schon aufgefallen "Mensch das Kind kann ja ziemlich laut durch die Whg rennen und schreien". Als wir denn letzendlich drin waren, mussten wir feststellen das wenn das 3 Jährige Kind aus dem kindergarten kommt so gegen 18 Uhr (weil man als Arbeit suchende Eltern sein Kind ja solange wie möglich in der Kita lassen will) das ganze Haus mitbkommt wann es das Treppenhaus betritt. Wenn der kleine 3 Jährige Racker dann in der Whg ist geht's richtig los, es rennt permanent durch die Wohnung und in meinen Augen ist das zum Beispiel schon kein spielen mehr. Es rennt von Raum zum Raum, knallt dabei die Türen auf und zu und es kommt nicht selten vor, dass eine oder mehrere Türen innerhalb weniger Minuten nicht mindestens 10-15 mal zugeworfen werden. Zwischendurch wird natürlich auch geschrien und geheult, und das schreien ist auch kein "tatütata die Feuerwehr ist da" schreien sondern ein "ich bin wütend weil ich meinen Willen nicht bekomme" schreien. Als ob dies nicht schon genug ist werden Sachen durch die Whg geworfen auf dem Boden rumgekloppft/gehämmert (keine Ahnung) und die Reaktion der Eltern ist ein "Ey alter dit nervt" (Ja wir kommen aus Berlin ;) ). Und nicht zu vergessen dieses kleine 3 Jährige Kind kann auch oftmals bocken und springt dann wie ein Wilder auf ein und der selben Stelle herum, schreit und heult dabei. Und meiner Meinung nach ist das nicht vom Vorteil das die da oben keinen Teppich oder Laminat haben, sondern nur der PVC der vom Vermieter eh schon drin ist. Der Lärm beginnt am Wochenende ab ca. 6.30/7.00 und endet meist nicht vor 22.30/23.00 Uhr und gestern sogar nicht vor 23.45!!! ... Da meine Freundin Raucherin ist bekommt Sie auch mit wie die Eltern auf dem Balkon sitzen und rauchen, während das kleine süße 3 Jährige Kind drinnen Macke spielt. Ich glaube das war alles wobei ich bestimmt noch was vergessen habe, wie zum Beispiel das dass schreiende Kind ins Treppenhaus gestellt wird wenn es mal extrem bockt und alle Nachbarn was von haben. Das Haus ist hellhörig, der Vormieter von uns ist aus diesem Grunde ausgezogen, die Familie über denen hat sich schon mit denen angelegt und nicht zu vergessen beide Mietparteien unter uns haben sich auch schon über den Lärm beschwert. Heißt das Leute die zwei Stockwerke unter denen Wohnen ebenfalls vieles mitbekommen.

Als Antwort dieses Textes kommt noch ein kleiner Nachtrag;)

...zur Frage

Nun, genau das ist es doch, was Kinder machen, genau das ist Kinderlärm...

...zur Antwort