Werden schwarze Autos heisser als weisse?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein weisses Auto mit dunkler Innenausstattung wird wärmer als ein Schwarzes mit heller. Der Treibhauseffekt im Auto durch die Sonneneinstrahlung überwiegt. Auch die Scheibengrösse und Neigung spielen dabei eine Rolle wie schon treffend bemerkt wurde. Die Aussenlackierung macht nicht viel aus, da sowieso z.B noch der isolierende Dachhimmel und die Innenverkleidungen eine Rolle spielen und damit den Wärmefluss ins Innere behindern. Aber wenn die Sonne z.B. auf ein schwarzes Amaturenbrett fällt, das sich dann aufheitzt und die Wärme in den Inneraum abgibt wirds richtig warm. Denn schwarz heizt sich nicht nur schneller auf sondern gibt die Wärme auch schneller ab.

Je heller die Farbe, desto mehr Licht reflektiert sie. Je dunkler, desto mehr Licht verschluckt sie und dadurch heizt sich das Auto auf.

Ja ganz eindeutig, bei schwarzen Autos heizt sich der Innenraum stärker auf, als bei weissen Wagen. Ausserdem spielt die Schräge der Front und Heckscheibe eine wesentliche Rolle. Je schräger die Scheibe, also bei Coupés, oder z.B. bei den extrem schräg stehenden Peugeot-Frontscheiben, um so mehr heizt sich der Innenraum auf. Sollte der Wagen so konstruiert sein, dass sogar die Seitenscheiben schräg stehen, wird's noch krasser. Also im Sommer am liebsten eine Kiste mit komplett senkrecht stehenden Scheiben (was dann zwar grottenhässlich aussehen würde)

Ratgeber Auto/Reise/Verkehr, ARD 15.7.2012. Die Wagenfarbe spielt bei der Aufheizung des Innenraums "praktisch keine Rolle". Entscheidend sei die Grösse der Fensterfläche. Von der Schräge der Fenster haben Sie in diesem Test leider nicht gesprochen. Wobei logisch sein dürfte, dass mit zusätzlicher Schräge die Sonne entsprechend mehr Angriffsfläche findet.

1

Schwarze Sachen werden mehr von den Sonnenstrahlen beeinträchtigt als weiße sachen, d.h. in einem schwarzen Auto wird es bei selber Sonneneinstrahlung heißer als in einem weißen.^^ Dein Vater hat also recht.

LG Exe. (:

Ist völliger Schmarn, ein Auto heizt sich über die Fensterflächen auf, die Lackierung spielt nur marginal eine Rolle.

Werden dir Hersteller wie BASF (Lackhersteller) & Saint-Gobain (Glaszulieferer) bestätigen können ;)

Moderne Autos haben zum einen eine Wärmeschutzverglasung, welche die wärmende Infrarotstrahlung des Sonnenlichts reflektiert. Der Vorteil: Die Wärmestrahlung wird schon in der Scheibe zurückgeworfen und gelangt gar nicht erst in den Innenraum.

Was möchtest Du wissen?