Werden Schildkröten wirklich nicht zahm?!

7 Antworten

Es ist sicher von Tier zu Tier verschieden, wie "zahm" sie werden. Mein Großer kommt auch manchmal angelaufen, wenn er mich sieht. Aber ich würde vermuten, dass er mein Auftauchen einfach mit Futter und frischem Wasser in Verbindung bringt. Beide mögen es gar nicht, angefasst zu werden, der Kleine hat neulich sogar meine Hand angegriffen, weil er seinen Bruder verteidigen wollte.

Deine Haltung ist grade wirklich suboptimal. Du riskierst, wenn Du die Schildkröten in der Wohnung herum laufen lässt, dass sie sich eine Lungenentzündung einfangen. Am Boden ist im Haus immer Zugluft, die wir Menschen gar nicht so bemerken. Für die Tiere aber, die sich nicht schützen können, ist das sehr gefährlich. Meine haben ein offenes Innengehege mit Erde und Pflanzen. Das haben wir selbst gebaut, es war gar nicht teuer.

Stimmt, hinzu kommt noch, das man ausversehen auf die Schildkröten drauftreten könnte...

0
@Jamjutty

Sie laufen nicht direkt in der Wohnung rum. Sie haben ein Zimmer, wo ein Gehege aufgebaut ist, mit Einsteu, einer Wärmelampe und einem Heizkissen, das unter dem Häusschen liegt. In dem Zimmer kann niemand auf die Kröten treten.. Manchmal lass ich nur die Tür offen und pass dann natürlich auf!

Wir haben ein Außengehege, mit Innengehege, also ein Gewächshäusschen. Momentan ist bei uns noch Frost draußen, deswegen möchten wir sie noch nicht rausbringen, außerdem muss etwas umgebaut werden..

0
@qrinzessin8500

Heizkissen unten ist nicht gut. Wärme von unten sorgt für eine unnatürlich Verdickung des Bauchpanzers. Das solltest Du ändern.

Und Einstreu? Welcher Art? Einstreu klingt immer sehr trocken und trocken ist auch nicht gut.

0

hallo erstmal ... also ich habe zuhause jetzt seid c.a. 3 jahren eine schlidkröte und die ist total zahm im sommer kann ich sie ohne probleme in den garten setzen ohne das sie wegläuft oder sonstwas macht ich meine das schlidkröten sehr zahm sind!

Also, ich lasse meine eigentlich in Ruhe, denke aber, dass sich Schildkröten schon an den Menschen gewöhnen können. Die merken sich das doch, von wem sie ihr Fressen bekommen - oder auch Leckerlis, wenn sie wieder im Gartengehege sind.

Wohin mit gefundener Schildkröte?

HILFE! Meine Großeltern besitzen einen Garten außerhalb, zu diesem war ich heute zum Kaffee und Kuchen eingeladen. Es gleicht an einen schlechten Witz als ich einen rosafarbenen, löchrig gestochenen Schuhkarton am Wegrand entdecke. Ich weiß nicht was ich mir dachte, aber ich hob den Deckel an und darin saß eine kleine Schildkröte.

Bei sowas werde ich sofort panisch und eine innere Unruhe plagt mich jedenfalls hab ich den Karton an mich genommen und das Tier in den Garten zu meinen Großeltern gebracht dort habe ich denen erst einmal lang und breit fassungslos erzählt wie ich das kleine Ding gefunden habe. Mein Opa hat das kleine Ding erst einmal aus dem Karton genommen und in Garten spazieren lassen während ich panisch hinter ihr her gerannt bin sie nicht zu verlieren.

So dann hat der kleine eine Pflaume an genagt die auf der Wiese lag und ein paar Gräser an geknabbert. Und jetzt? Dachte ich.... dann habe ich den großen Fehler gemacht und mich durch Foren im Internet gelesen da ich heraus finden wollte was es für eine Schildkröte ist, wohin mit einer ausgesetzten Schildkröte und ob die Pflaume sie evtl. gleich umbringt.

Ich meine es ist eine Griechische Landschildkröte

Das was ich da gelesen habe mit Artenschutz und das darf man nicht und das nicht und Tierheime nehmen keine Schildkröten da diese nicht darauf ausgelegt sind dann keine Früchte wegen der empfindlichen Verdauung des Tieres hat letztendlich meinen Magen einmal komplett umgedreht und ich kam mir vor wie eine Schwerverbrecherin dabei habe ich das Tier gar nicht ausgesetzt.

Mein Opa hat jetzt eine große Kiste die eig für Blumen gedacht ist ausgeleehrt und mit meiner Info mit Stein, Kies, Erde und Löwenzahn gefüllt. Einen ausgespülten schweren Aschenbecher der niedrig genug ist das, dass Tierchen frisch Wasser daraus trinken kann. Und einen leeren Blumentopf zur Seite gekippt das es sich verstecken kann. Das ganze sieht natürlich nicht richtig aus für das Lebewesen aber was sollten wir sonst tun? Wir haben Draht gebogen um es über die Kiste zu legen, dass kein Fuchs, etc. Hunger auf den kleinen Kerl bekommen sollte.

Beim in die Hand nehmen ist mir aufgefallen, dass der kleine kaum zuckt und es evtl an dem blinden Auge ist das er auf einer Seite hat. Jedenfalls sieht es so aus. Es tut mir so unendlich leid und ich weiß nicht was ich machen soll im Internet steht das man Papiere für die Schildkröten braucht ich habe doch aber gar gar nichts?! Wohin soll ich den mit ihm? Ich habe überlegt ihn zu mir zu nehmen aber ich habe wirklich überhaupt keinen Platz und eine Katze. Habe auch von Freigehegen gelesen die am besten für es sein sollen aber das kann ich meinen Großeltern nicht zumuten in ihrem Alter und die Zeit wird auch nicht da sein.

Jetzt übernachtet der Kerl zwar nicht wirklich geräumig im Garten wo er Sonne abbekommt aber was soll ich weiter machen? Bitte helft mir....

habt ihr adressen? Telefonnummern? Will sie jmd haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?