Schildkröten beißen sich gegenseitig

5 Antworten

Es ist schon komisch, dass deine beiden Kröteriche bei diesem Wetter schon so aktiv sind, dass sie kämpfen. Bei meinen tut sich im Garten kaum etwas.

Ansonsten ist es normal, dass die Männchen gleich nach der Winterstarre die Rangordnung auskämpfen. Dazu gehört auch Aufreiten und Beißen. Wenn dieses Verhalten aber mehr als 2-3 Tage dauert, müssen die beiden getrennt werden, denn sonst sind beide voll gestresst. Der Eine ist gestresst, weil der andere nicht aus seinem Revier verschwindet. Und der Andere ist voll gestresst, weil er nicht weg kann und der Andere ihn nicht in Ruhe lässt.

Dann musst du sie auf Dauer trennen, denn sonst sitzt einer bald tot in der Ecke.

Woher ich das weiß:Hobby – Züchte seit ca. 25 Jahren verschiedene Landschildkrötenarten

Sind deine Schildkröten noch so schläfrig? Meine sind schon ziemlich aktiv und fressen wie die Scheunendrescher (bzw. grade nicht mehr, seit das Wetter wieder so herrlich-nasskalt ist .-.). Kommt vermutlich auch auf die klimatischen Bedingungen an...

0
@ClairDeLune

Die adulten Griechen sind zwar schon im Garten, haben sich aber gleich wieder zurückgezogen.

0

Trennen, und zwar dauerhaft; gut, dass du schon eingeschritten bist, denn solche Revierkämpfe (und ich glaube ehrlich gesagt dass es eher das ist) können auch mal böse enden. Dann musst du allerdings zwei Gehege bauen, anscheinend hast du ja noch kein ausreichendes... Dann brauchst du allerdings auch zwei Frühbeete, es sei denn du teilst eines in der Mitte (dann sollte es aber ein relativ großes sein). Wenn du keine 20m² Platz im Garten hast musst du wohl oder übel eine der Schildkröten abgeben.

http://www.villa-testudo.de/index.php?id=57

Meine Schildkröten fic*en die ganze zeit

Das hat weniger etwas mit der Paarung zu tun sondern es handelt sich dabei um Dominanzverhalten. Normalerweise sind sie außerdem zur jetzigen Jahreszeit zwar aktiv, aber zu träge für solche ausgeprägtes Verhalten. Vermutlich hälst du deine Schildrköten zu warm und/ oder sie durften keine Starre halten.

Davor waren beide drinnen in einer Kiste.

Schildkröten, deren Dominanzverhalten so stark ausgeprägt ist, dass sie eine Gefahr untereinander darstellen, sind meist die Ursache falscher Haltung. Die größten Punkte spielen hierbei Geschlechtb und Platzangebot. So sind Männchen aggressiver als Weibchen, weshalb Weibchen immer in der Überzahl sein sollten. Das Gehege sollte so groß und so gut strukturiert sein, dass sich die Schildkröten nicht ständig sondern eher zufällig über den Weg laufen und bei Verfolgungen sich irgendwann aus den Augen verlieren. Da du hier von einer Kiste sprichst, gehe ich davon aus, dass sie weder genügend Platz haben noch der kleine Raum artgerecht und gut strukturiert ist.

Ist das denen noch zu kalt draußen?

Artgerechte Haltung hat sich am besten im Freigehege mit beheiztem Frühbeet bewährt. Das Frühbeet ist wichtig für Wärme und Schutz. Normalerweise handhaben es Halter so, dass die Schildkröten direkt nach der Starre das Frühbeet wieder beziehen können. Zum Einen haben sie dort natürliche Bedingungen wie nächtliche Temperaturabsenkungen, Helligkeit durch die Doppelstegplatten, Sonnenauf- und Untergänge (die auch die beste Lampe nicht so gut nachahmen kann wie die Natur selbst) und je nach Wetter kann man dann die "Pforten" ins Freigehege öffnen, wo sie zudem dann noch Wind, Regen, Futter und Auslauf haben. Mit anderen Worten: Zu kalt ist es für draußen nicht, vorausgesetzt sind die technischen Mittel. Meine Schildkröten sind direkt nach der Starre nach draußen gezogen. Das ist deutlich besser als eine (übergangsweise) Innenhaltung und mittels Technik sind sie vor Frost geschützt und wärmen sich tagsüber unter der Wärmelampe.

Was soll ich machen?

Schwer zu sagen, wenn man deine Haltung nicht kennt. Aber aus der Ferne heraus würde ich dir empfehlen, deine Haltung zu überdenken. Schaffe genügend Platz, biete eine gute abwechslungsreiche Struktur im Gehege mit Höhen und Tiefen, Steinen, Höhlen, Büschen & Sträuchern.

Gerne geben wir dir auf das-schildkroeten-forum.de weitere Tipps zur Haltung. Ansonsten lies dich durch das Buch "Fester Panzer, Weiches Herz" (Thorsten Geier) und "Freilandanlagen für Schildkröten" (Marion Minch).

http://www.landschildkroeten-haltung.com/haltung/das-freigehege/

lg

das sich andauernd beißen bedeutet ja gerade das sie sich lieben, glaube das nichts mit aggresiv sein zu tun :D

Naja, tagsüber wird sie schon nicht erfrieren, aber nachts ist es glaub echt noch zu kalt. Ich würde die eine vorübergehend in ne andere Kiste tun. :-)

da reptilien wechselwarm sind und sich durch äußere wärmezufuhr auf betreibstemperatur bringen müssen, die ungefähr zwischen 36-39 °C liegt, ist es draußen sehr wohl noch zu kalt.

die sonne schafft noch nichtmal mit 5 zugedrückten augen zur mittagszeit, diese temperatur. also wie soll die schildkröte drauß0en das schaffen?

ohne passende betriebstemperatur keine funktionierende verdauung, dadurch futterverweigerung bei temperaturen, die aber den stoffwechsel laufen lassen.

gute idee, am ende hat man entweder fehlgärung im darm oder eine verhungerte schildkröte.

0
@ordrana

Wilst du jetzt behaupten, dass eine Schildkröte nur raus darf, wenns draußen 36° hat? Cool, dann kann sie ja nie raus. Nur scheiße, dass im Haus auch kein Mensch 36° hat. Also meine Schildkröte hatte ich dieses Jahr schon ein paar mal draußen und sie lebt noch, ob dus glaubst oder nicht. Sie ist gesund und munter, turnt herum und ist NICHT verhungert.

0
@Strickpulli

nein,*g das will ich nicht behaupten. ;)

was glaubst du, warum schildkrötenhalter, die ahnung von der materie haben, sich derart mit technik, frühbeeten, gewächshäusern,..... eindecken?

ganz davon ab, wird im gegensatz zum üblichen, nicht die lufttemperatur im schatten sondern bei direkter sonneneinstrahlung gemesssen und da erreichen wir auch in D im sommer weitaus mehr, als 36°C. ;)

meine sind auch draußen, aber sie haben ein beheiztes frühbeet, einen frostwächter,... sprich, sie haben dank technik die möglichkeit sich selbst zu dieser jahreszeit auf betriebstemperatur zu bringen, was ohne technik zur zeit definitiv noch nicht möglich ist.

0

Was möchtest Du wissen?