Werden HDDs mit IDE Anschluss eigentlich noch hergestellt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Entgegen mancher Behauptungen hier werden die durchaus noch produziert! Vor allem in der Industrie sind die Lebenszyklen ganz anders als im Consumer-Bereich. Da ist es nicht unüblich,dass solche Anlagen 10 oder 20 Jahre alt sind. 

Allerdings ist die Verbreitung natürlich ziemlich gering, SATA ist schließlich schon seit etlichen Jahren Standard. Dementsprechend hoch sind die Preise. Eine Maxtor 160GB IDE-Platte kostet beispielsweise ca 70 Euro, dafür kriegt man schon fast eine 2TB interne SATA-Platte - Also rund 12x mehr Speicher! 

Vermutlich wird es auch nicht mehr all zu lange dauern, bis die Produktion ganz eingestellt ist - wie bei manchen Herstellern mit z.B. Disketten erst kürzlich geschehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da die Technik veraltet ist. Der Umsatz der HDD Hersteller würde sinken, da niemand mehr auf eine langsamere Technologie zurückgreifen würde. SATA ist heute inzwischen Standard geworden.

Übrigens: Stell dir doch mal vor, wie ein Gamer-PC mit diesen breiten Flachbandkabeln aussehen würde. Schick ist was anderes - es sei denn man steht auf Steampunk : - )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimt nicht mehr. Wer hat denn noch so ein alten Rechner? Fallst du noch so einen alten Rechner hast, so ist bestimmt noch eine Festplatte eingebaut. Wenn die mindestens 10 GB hat, so installier die Linux Mint XFCE darauf. Kostet nichts und ersetzt voll Windoooofs. Alle Programme die du brauchst sind schon vorhanden! Weitere kannst du wesentlich einfacher installieren als bei Windooofs.

http://www.chip.de/downloads/Linux-Mint-Xfce-Rosa_43906262.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloPinguin
03.04.2016, 00:43

Ich hatte bisher immer Sata, hab hier aber gerade ein IDE Kabel rumliegen gesehen, dann ist mir die Frage in den Sinn gekommen :)

0
Kommentar von GaiJin
04.04.2016, 17:23

Heya dkilli,

SRY! aber was ist DAS den für eine arrogante(?)/überhebliche(?) Aussage???

Mag ja sein, das es in Deinen Dunstkreis nur bestens situierte Menschen gibt, aber was meinst Du wohl, wie viele alte/veraltete Systeme noch im Umlauf bzw. Nutzung sind!

Ob sowas sinnvoll ist, ist etwas anderes, aber gibt (sehr) viele Menschen, die es sich zum einen nicht leisten können ODER wollen, einen Rechner der neusten Generation zu haben!

Finde es immer recht zwiespältig, wenn man meint sich mit solchen Antworten profilieren zu wollen/müssen!

Vor allem, das man meint andere Leute, die etwas komplett anderes gefragt haben, von "SEINEN" Weg überzeugen zu wollen!

Aber einen (langjährigen, evtl. älteren) Windows-User, wirst Du kaum davon überzeugen auf Linux umzusteigen!

Greetz,

GaiJin

0

Ja, aber nur für Spezialanwendungen und nur noch ganz vereinzelt für PCs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermute mal nicht. Da es ja jetzt seit ein paar Jahren (glaube ich) Sata gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YanMa
03.04.2016, 02:30

seit ziemlich vielen Jahren schon;)

0

Was möchtest Du wissen?