Werden Haare auch fettig wenn man sie ohne Shampoo wäscht?

13 Antworten

ich wasche meine hüftlangen haare seit zwei jahren fast nur mit wasser. einmal im monat benutze ich ein sehr mildes shampoo. das hat meine haare gerettet und sie sehen kein bißchen fettig oder ungepflegt aus: wichtig zu wissen wäre nur, dass man eine umstellungszeit von etwa 4 wochen benötigt. die haare riechen außerdem wundervoll, weil ich sie mit kamillentee spüle. ich hatte alles mögliche ausprobiert und ichkann euch nur anraten, auf die versprechen der verlockenden werbung nicht reinzufallen: ihr braucht diesen ganzen kram nicht. :-)

ja! und noch schneller als du glaubst! denn in dem moment sind sie ja gar nicht gereinigt! das bildet auch fett! aber du solltest deine haare gründlich spülen und nicht jedes mal Balsam drauf tun, und wenn du Balsam benutzt dann niemals auf die Kopfhaut! nur auf die Haare!

ja das ist möglich und in der tat gesünder für haar und kopfhaut aber daran denken das du deine haare nicht mit zu heißem wasser waschen solltest sonst öfnen sich gleich wieder die "fettporen" und die haare fetten schnell nach....also bei lauwarmen wasser gründlich durchmassieren ;)

Was möchtest Du wissen?