Wenn man richtig fettige haare nur mit wasser wäscht,sind die danach immer noch fettig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo talilacool,

ich werde gern versuchen dich ein wenig über fettige Haare aufzuklären. :-)

Es ist so, dass fettige Haare aus fettiger Kopfhaut resultieren. Unsere Kopfhaut produziert in der Regel 2-3 Gramm Talg. Dieser schützt die Kopfhaut davor auszutrocknen. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder auch falsche Haarpflege.

Deine Kopfhaut muss also wieder in ihr Gleichgewicht gebracht werden, damit das Problem gelöst werden kann. Hier hilft in der Regel ein mildes und pH-hautneutrales, zinkhaltiges Shampoo. Zink beruhigt die Kopfhaut und hilft ihr wieder in ihr Gleichgewicht zu finden.

Wasser allein reicht leider nicht aus um deine Kopfhaut gründlich zu reinigen und das Problem in den Griff zu bekommen. Höchstwahrscheinlich werden deine Haare, wenn du sie nur mit Wasser wäschst, danach immer noch fettig sein.

Am besten versuchst du das Problem, einmal mit einem speziellen Shampoo gegen fettige Kopfhaut in den Griff zu bekommen. Nutze immer nur einen kleinen Klecks, z.B. in der Größe einer Euromünze. Achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, denn diese können die Talgproduktion anregen. Da unsere Kopfhaut sehr sensibel ist, reagiert sie schnell auf äußere Faktoren, wie z.B. zu hohe Temperaturen. Deswegen solltest du deine Haare so oft es geht an der Luft trocknen lassen bzw. den Föhn maximal auf die mittlere Stufe stellen.

Wenn du mal ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das Head&Shoulders Citrus Fresh Shampoo. Es wurde speziell auf die Bedürfnisse einer schnell nachfettenden Kopfhaut abgestimmt und entfernt sanft aber gründlich alle Rückstände auf der Kopfhaut. Zudem hinterlässt es einen langanhaltenden Duft nach frischer Zitrone im Haar.

Hoffentlich konnte ich deine Frage beantworten. :-)

Viele Grüße,

Jan vom Head&Shoulders Team

Wenn du nur klares Wasser nimmst, dann ja. Wenn du kein Shampoo nutzen möchtest, kannst du ja Natron nehmen.

Ist meist etwas besser als vorher, aber richtig dolle ist es nicht. 

Warum willst Du denn nur Wasser nehmen? 

So wie Spueli das Fett in der Pfanne loest,loest Shampoo das Fett in den Haaren.   LG  gadus

Was möchtest Du wissen?