Werden erwachsene azubis genauso behandelt wie minderjährige azubis?

6 Antworten

Ich denke, da hast Du einen Punkt. Und als ich Azubi war, gab es eben auch nur die Möglichkeit, als junger Mensch SchützeArsch zu sein. Insofern ist es wohl besser, erstmal ein FSJ zu machen, dann ein Auslandsjahr, danach Studium und Abbruch ... um so Zeit zu schinden.

Wenn man neu in einer Firma anfängt und man ist zB 40 Jahre alt und der Vorgesetzte ich 35 dann muss man sich von ihm auch was sagen lassen. Das ist vollkommen normal. Das man als Azubi, egal in welchem Alter, nur als Arsch vom Dienst gesehen wird, kann ich so nicht unterstreichen. Das ist aber eine Konsequenz wenn man nicht mitdenkt, ständig dieselben Fehler macht und unkonzentriert ist. Aber auch dann ist es egal wie alt man ist dann ist ein gerechtfertigter Anschiss immer auszuhalten.

Als Ausbilder einen Azubi wie "dreck" zu behandeln ist immer seltsam egal ob der Azubi 16 oder 30 ist.

Ein 30 jähriger hat aber wohl schon mehr Lebenserfahrung und kennt seine Rechte besser als ein 16 jähriger welcher erstmalig nach der Schule mit der Arbeitswelt konfrontiert wird.

Mein Berufsschullehrer und meine Ausbilderin waren jünger als ich. Nur der Meister war älter aber er leitete mehrere Teile des Betriebes.

Gegenüber der minderjährigen Auszubildenden wurde mehr verlangt. Aber auch das Ausbildungsjahr hatte etwas zu sagen. Wenn keiner da war hatten die im höheren Ausbildungsjahr die Verantwortung. Egal welchen Alters. Das führte dazu, das ich mich einem Minderjährigen unterordnen mußte. Der teilte mir dann auch Arbeit zu. Später war ich es dann der den unter mir befehlen konnte - also wenn keiner der anderen da war.

Die Werden gleich behandelt nur mus der Ausbilder mit konsequenten rechnen wen er den Älteren als dumm oder faul beschimpft Oder Er ihn wie den Letzen dreck behandelt den der 30 jähriege weis genau was zuviel ist und kann sich wehren was der 16 jährig noch nicht weis da seine rechte erst zb im 2 ten bzw im 3 ten Ausbildungsjahr unterrichtet wird! Uns ihm noch das Selbstvertrauen fehlt!

Der 30 Järiege ruft zb einfach die Kammer an oder denjenigen der zb für die Ausbildung da bezahlt! Oder er Weigert sich aufgrund des Verhaltens dort überhaupt Überstunden zu machen!

Was möchtest Du wissen?