Werde ständig beobachtet

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :)

ich kenne das...

das kann verschiedene Ursachen haben. 

Manche Leute schauen, weil man auffällt (Klamottentechnisch) was manchmal bei mir der Fall ist... Ich höre gerne Metal und kleide mich auch gerne  dementsprechend, beziehungsweise trage ich durchaus auch gerne mal u.a. Lederklamotten (Bikerjacke etc.) Manchen Menschen meine ich anzusehen, dass sie deswegen abgestoßen/neugierig sind. Es gibt auch Männer, die deswegen eher anzüglich schauen... -.-  und da eventuell sexuelle Dinge hineininterpretieren. Ich dachte eigentlich früher, dass Klamoten auch eine gewisse Schutzfunktion haben... aber es ist denen leider völlig egal, ob man punkig, alternativ, metalmäßig oder eben "normal" (was bei mir auf der Arbeit insbesondere der Fall ist)  oder "sexy" (was ja auch immer geschmacksabhängig ist)  herumläuft.

Ich kenne aber auch die von dir beschriebenen Blicke... bei denen man sich einfach unwohl fühlt. Wenn ich meine Haare offen trage (die nun mal bis über den Hintern gehen) werde ich oft von (meist älteren Männern)  angesprochen ... die glotzen regelrecht. 

Auch dieses "Hallo, wie gehts" in der Bahn finde ich befremdlich... unvergessen ist auch der Typ, der mich in der Bahn über 15 Minuten anstarrte, mit mir ausstieg und mich irgendwann einholte und 5 Minuten neben mir herlief und fragte, wo ich denn Wohne und "er käme jetzt mit". Ich habe ihm freundlich aber direkt gesagt: "Danke, aber ich kann das alleine-ich bin schon groß" und bin dann einfach stehen geblieben (damit er mir nicht folgt) und habe abwartend geschaut. Er hat sich dann verkrümelt.

Letzte Woche setzte sich mir einer gegenüber, der anfing zu "rappen"... der Text enthält zu viele Fekalwörter, als dass GF mir ein absenden des Selbigen erlauben würde- aber er "deutete an" dass er sich "wahnsinnig gerne mit mir paaren würde" -.-

Ich würde Männer, die glotzen, aber  Abstand halten niemals ansprechen. Du weißt nie, was das für Zeitgenossen sind.

Wenn mich jemand anspricht, ignoriere ich das erst, wenn kein ignorieren möglich ist, bleibe ich bewusst freundlich- aber kurz und angebunden, drehe mich dann weg (aber bleibe wachsam) um zu signalisieren dass das Gespräch beendet ist.

Wenn mich jemand verfolgt bin ich notfalls auch bereit, die Polizei zu rufen, insbesondere wenn es dunkel ist, ich ganz alleine bin oder mich zu nahe an meiner Wohnung/Arbeit etc., also an Orten befinde, wo man mich öfters antrifft. Das habe ich auch schon mal getan, als ich Nachts am Wochenende heim gegangen bin und ein "netter Herr" meinte, sich vor mir entblößen zu müssen und mir folgte. Dieses Aas hat gesehen, dass ich mein Handy zückte, und rannte weg. Glück gehabt.

Was auch immer es bei dir ist... ich denke mal, du bist ne hübsche oder hast eine tolle Ausstrahlung... verstecke dich nicht. Nicht du verhältst dich falsch, sondern diese Typen. Kein Grund, nur noch Kartoffelsäcke zu tragen oder nur noch mit gesenktem Blick durchs Leben zu schleichen.  Verteidige dich (verbal, im Notfall durchaus auch körperlich) und pass gut auf dich auf. 

Wenn dieser eine Mann dir immer wieder begegnet und du den Eindruck hast, das er dich regelrecht stalkt, sage einem Lehrer, deinen Eltern und auch Freunden bescheid.

http://www.ludwigshafen.de/buergernah/chancengleichheit/gewalt-gegen-frauen/gewalt-in-engen-sozialen-beziehungen-und-stalking/

Zitat: Die Befragung ergab, dass jede dritte Frau in Europa seit ihrem 15. Lebensjahr körperliche und/oder sexuelle Gewalt erfahren hat, jede zwanzigste Frau wurde Opfer einer Vergewaltigung. Jede dritte Frau berichtet von sexuellen Übergriffen am Arbeitsplatz, jede fünfte Frau hat eine Form des Stalkings erfahren.

Sei stark- bleib stark  :)

Liebe Grüße

Danke für diese wahsinnig tolle Antwort, du hilfst mir wirklich extrem damit! Dass du in der selben Situation steckst, zugegeben bei dir ist es sogar noch extremer, beruhigt mich etwas. Nicht in dem Sinne, dass ich schadenfroh bin oder sonstiges sondern weil es noch andere Mädchen/ Frauen gibt, die wissen wie schlimm das sein kann. Dadurch konntest du mir wirklich helfen. Danke!:)

2
@Luuoy

Sehr gerne :)

Ich denke, es gibt sogar leider sehr viele Frauen, die in irgendeiner Form Erfahrungen wie diese tagtäglich machen...

Meine Strategien und mein diesbezügliches Selbstbewusstsein habe ich mir auch erst erarbeiten müssen. Ich bin 8 Jahre älter als du, kenne aber deine Situation nun auch schon ein paar Jahre.

Diese Frage hier zu stellen ist der erste Schritt, selbst aktiv zu werden und mit der Zeit wirst du wachsen.

Was ich noch hinzufügen kann ist, das manchmal weglaufen oder vorsorglich die Straßenseite wechseln auch eine Option ist, auch wenn sie erstmal komisch klingt. Ich komme aus Frankfurt am Main, eine sehr große Stadt - leider auch viele solcher Männer. Wenn man sich da zu späterer Stunde Stadtmitte aufhält, findet man manchmal auch Gruppierungen trinkender/stark lärmender Menschen... ich würde da gar nicht erst vorbei gehen. Das liegt an diversen Erfahrungen, die ich bereits gemacht habe.

4

Fekalwörter

^^

1
@DeliriumTremens

o.O

Blöde Frage, aber funktionieren diese Echtzeitbenachrichtigungen bei dir noch? Ich krieg' die nicht mehr, obwohl ich schon fünfmal geschaut habe, ob ich sie aktiviert habe.. :(

1

Bei mir das selbe, benutze die App

3
@Luuoy

es ist doch echt nervig, dass hier ständig alles hakt...

und Danke für den Stern :)  Lass dich von den Männern nicht nerven ;)

2

Fand deine Antwort wirklich am Besten, danke an dich. :)

3

Dass er gerade an dieser Stelle seine Baustelle hat ist bestimmt Zufall. Trotzdem kannst du es der Polizei melden wenn du ihn gut genug beschreiben kannst. Dann bekommt er Verweis. Aber auch du musst darauf achten ihn nicht zu treffen. Also Umwege in Kauf zu nehmen.

Ich schließe mich da jevdraudes Antwort an.

Irgendwas muss an dir sein, was auffällt. Eine Freundin von mir hatte mal ein ähnliches Problem gehabt. Sie hat das gelindert, indem sie sich lange Klamotten/Mäntel angezogen hat, welche besonders die Taille verdeckt haben und sich die Haare anders zurechtgemacht hat (Richtung geschlossene Haare)

ich habe die Erfahrung gemacht, dass das leider nicht hilft ... :( hat sich bei deiner Freundin dann echt was geändert? Und ich stelle mir die Frage, warum man sich als Frau verstecken soll, wenn andere sich nicht benehmen können....  

2
@DeliriumTremens

Ich hab ganz bewusst das Wort gelindert gewählt, und nicht gelöst. Und das war soweit ich mich recht errinnere auch der Fall.

Das ist in der Tat eine schwierige Frage, denn in dieser Situation hat niemand was falsch gemacht. Anziehen darf sich jeder wie er will und eine gesetzliche Anblickzeit gibts auch nicht. Die Frau in meinem Fall hatte damit aber weniger Probleme gehabt.

2
@Vando

ok... 

das anstarren ist auch noch halbwegs im Rahmen... Belästigung ist noch mal was anderes.... 

2
@Vando

(PS: also weniger Probleme sich wegen sowas anders anzuziehen.)

1

Was möchtest Du wissen?