Werde ich zum Abi nicht zugelassen wegen zu vielen Fehlstunden?

5 Antworten

Wenn nach eurer Schulordnung eine bestimmte Fehlstundenzahl nicht überschritten werden darf, dann wirst du nicht zugelassen, wenn du drüber bist.

Hat die Schulordnung darüber keine Bestimmung, dann entscheidet dein Leistungsstand, der vermutlich bei 100 Fehlstunden abgesunken ist, über die Zulassung.

Was jetzt vorliegt, das musst du bei deinem dafür zuständigen Lehrer erfragen.

Wenn du Enschuldigt bist kann es sein das es geht.

Die Frage ist viel mehr ob du freiwillig wiederholen solltest, wenn dir so viel Stoff fehlt. Wenn du wegen Krankheit Wiederholst zählt es nicht als sitztengeblieben.

Aber frage mal bei den zuständigen Lehreren nach.

Das kann schon sein. Es gibt in den Schulgesetzen Vorschriften, dass ab einer bestimmten Fehlquote kein Zeugnis mehr erteilt wird und damit auch keine Versetzung oder Zulassung.

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber das sollte alles legitim sein wenn es entschuldigte sind.

Im Notfall einfach nochmal im Seketariat fragen oder deinen Klassenleiter

0

Wenn Entschuldigt, ist doch alles gut, oder?

Guck halt, dass du mit dem Stoff hinterher kommst ^^

Was möchtest Du wissen?