Werbefläche an Hauswand anbringen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für eine Werbeanlage über 1m² braucht man immer eine Baugenehmigung.

Als Privatperson ist es manchmal recht schwierig dieser zu bekommen weil
eine Gemeinde meistens erstmal "gegen Werbung" ist. Zudem kann es mit den benötigten Unterlagen (Ansicht Zeichnung Architekt usw.) durchaus kostspielig werden.

Man sollte sich zudem überlegen ob man alleine das Risiko tragen möchte

(Mietausfall, Montageschäden usw.) beim 1 zu 1, b2b.

Schauen Sie mal auf unserer Seite im Frage & Antwort Bereich

( was es sonst noch zu beachten gibt )

Wenn wir sonst noch helfen können schreiben Sie uns gerne direkt an.

Wieviel man verlangen kann bzw. wieviel der Standort "wert ist" hängt davon ab ob der Standort gut ist. Dies liegt am Ende wirklich an der Frequenz der Straße, Ortsgröße und hängt von der Einsicht ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Firmen, die speziell auf derartige Aussenwerbung ausgerichtet sind. Google mal danach oder sieh auf vorhandenen Reklamen nach, das steht meist irgendwo mit darauf.

Wenn deine Hauswand sehr gut für solche Zwecke geeignet ist, wirst du sicherlich schon darauf angesprochen worden sein. So war es jedenfalls bei einem Haus meiner Mutter, die Hauswand war sehr begehrt. Meine Mutter war aber nicht interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um es kurz zu machen:

Um eine Plakatwand aufstellen zu dürfen benötigst Du die Genehmigung des örtlichen Ordnungsamtes. Außerdem darf eine Plakatwand nicht überall einfach so aufgestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du, dass du deine eigene Hauswand für Reklamezwecke vermieten willst? Dann formulier deine Frage bitte entsprechend, denn jetzt macht sie keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denniarcher93
19.04.2016, 11:55

ja das meinte ich, gibts auch ne Lösung dafür?

0

Was möchtest Du wissen?