Wer zahlt was von der Nachnahme Gebühr bei einem Paket (Post)?

4 Antworten

Wenn der Verkäufer nichts zu verschenken hat, muss der Empfänger 232,89 Euro bezahlen.

Aber ein Risiko bleibt es trotzdem.

Du bekommst das Paket erst nach der Bezahlung ausgehändigt. Vorher reinschauen geht also nicht.

Auch wenn die Form und Gewicht in etwa stimmen sollte, es könnte auch wertloses Zeug bei dir ankommen.

Woher ich das weiß:Beruf – Berufserfahrung

Da ebay Kleinanzeigen für Barzahlung bei Abholung gedacht ist, solltest Du die kompletten Kosten für den Versand übernehmen. Der Verkäufer könnte ja genauso auch den Versand generell ablehnen.

Was versprichst Du Dir eigentlich von Nachnahme? Das bringt Dir überhaupt keine Vorteile. Du musst zahlen und bekommst dann das Paket. Du weißt also nicht, was wirklich drin ist.

Naja ich werde das Paket ziemlich schnell öffnen und werde ja auch ungefähr an der paketform bzw. Größe erkennen, dass es sich um eine Gitarre handelt.

0

Barzahlung bei Abholung (und nach Prüfung des Gegenstandes auf Funktionsfähigkeit) - alles andere ist ein großes Risiko, vor dem auch die "Nachnahme" nicht schützt.

Das war nicht meine frage.

0
@verreisterNutzer

Für den Hauptteil deiner Frage (wer zahlt die Kosten?) kommt es darauf an, was vereinbart wurde. Meist trägt der Käufer die vollen Kosten (Porto + Nachnahmegebühren), aber man kann es auch anders regeln, am besten vor dem Kauf.

0

Das musst du mit dem Verkäufer regeln. Das hängt davon ab, wie er den Auftrag erstellt.

Was möchtest Du wissen?