Wer weiß, welche Knopfbatterien in der Wochenschaltuhr von Lidl HBT 144 verbaut sind, weil dazu keine Angaben darüber in der Bedienungsanleitung zu finden ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die gleiche Modellbezeichnung gibt's von Brennenstuhl, Ähnlichkeit ist also durchaus zu erwarten. In dessen Bedienungsanleitung steht:

"die Wochenzeitschaltuhr ist mit wieder aufladbaren Batterien ausgestattet, die vor der Erstinbetriebnahme, durch Anstecken der Zeitschaltuhr an die Netzspannung, geladen werden müssen. (Displayanzeige im Auslieferzustand aus). Nach erfolgtem Ladevorgang (ca. 12 Std.) drücken Sie bitte die Taste „PUSH HERE TO RESET“ im Typenschild auf der Geräterückseite. DieDisplayanzeige wird eingeschaltet, die Schaltuhr kann programmiert werden."


Bei weiterer Wühlerei im Netz ergibt sich, dass im Gerät 2 Akkus in Knopfzellenform verbaut sind, Typenbezeichnung: 30H

http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/600000-624999/620499-an-01-ml-DIGI_WOCHENZEITSCHALTUHR_HBT144_de_nl_es.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

  • Die Schaltuhr ist akkuunterstützt!
  • Es sind 2 NiMH-Akkus der Bauform B40H (Knopfzelle, 1.2 V, 40 mAh, 2 Lötfahnen) eingelötet, die im Normalfall nicht gewechselt werden müssen.

LG Bernd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?