Wer verdient an der Sommerzeit-Umstellung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verdienen daran tun höchstens diejenigen, die engagiert werden, mechanische Uhren umzustellen. Ansonsten kostet es denen, die nach bestimmten Zeiten operieren müssen z.B. Bahn, Luftverkehr etc. sehr viel Geld und Aufwand, die Fahr-/Flugpläne einzuhalten. Es entsteht großer volkswirtschaftlicher Schaden, den alle zu bezahlen haben. Man hat es auch noch nicht mal geschafft, weltweit zum gleichen Zeitpunkt die Zeit umzustellen. Was die Problematik z.B. beim Flugverkehr noch erhöht. Leider traut sich weltweit niemand der erste zu sein, diesen Unsinn wieder abzuschaffen.

"Verdienen" tut wohl niemand etwas daran (die meisten Kosten entstehen Bund, Ländern und Gemeinden durch die notwendigen Anpassungsarbeiten in Form von Mehrarbeit). Heutzutage dient die Sommerzeit eher der Anpassung der Tageslichtphasen an die geänderten Lebensverhältnisse; wir gehen später zur Arbeit und nutzen die Abende deutlich länger als in früheren Zeiten (wer fängt heute schon noch um 6 oder 7 Uhr an zu arbeiten, wie es bis um 1950 üblich war); insofern ergibt es schon einen gewissen Sinn, die Uhrzeit an die Hell/Dunkelphasen entsprechend anzupassen. Und einen schönen langen Sommerabend bei Helligkeit bzw.langer Dämmerung zu genießen hat ja auch etwas :-)

Amen ! Endlich noch einer, der es verstanden hat. ;-)

1

FordPerfect, Du bist mein Held! Es ist genauso, wie Du es schreibst.

Mir geht das ewige Geklage darüber, wie schlimm doch die Sommerzeitumstellung doch ist, auf die Nerven. Was machen die Leute eigentlich bei echten Problemen?

Auch ich möchte die herrlich langen Sommerabende nicht mehr missen!

Danke für die Sommerzeit.

1

Die den Quatsch eingeführt haben verdienen 100 Schläge auf die nackten Fußsohlen.

Die diesen Segen eingeführt haben verdienen den Nobelpreis !

0

Was möchtest Du wissen?