Wer muss mir Geld zahlen wenn das Amt mich monatelang hin hält?

3 Antworten

Du hättest das anders anstellen müssen !

Wenn deine Eltern beide arbeitslos sind und dir keinen Unterhalt leisten können,du auf Grund deiner Ausbildung umziehen musstest,dann hättest du das vorher beim Jobcenter beantragen müssen.

Dann hättest du bei Notwendigkeit die Zusicherung für den Umzug usw. bekommen,sogar ein zinsloses Darlehen für die Kaution,wenn es benötigt würde und du es formlos beantragt hättest.

Auch hätte dir dann eine Erstausstattung für die Wohnung zugestanden,wenn notwendig und dann hättest du vom Jobcenter erst mal solange Leistungen bekommen bis du deine Ausbildung begonnen hättest und danach nur noch auf Basis eines zinslosen Darlehens,also nach dem ersten Eingang deiner Vergütung auf deinem Konto.

Danach hättest du deinen Antrag auf BAB - stellen können und ab da würde dann die Agentur für Arbeit für dich zuständig sein,weil du eben ab Beginn deiner Ausbildung in der Regel nach § 7 Abs. 5 SGB - ll keinen Leistungsanspruch ( ALG - 2 ) mehr hast,wenn nicht eine Ausnahme des § 7 Abs. 6 SGB - ll greifen würde.

Also hättest du gegen die Ablehnung eines Vorschusses ( BAB ) einen Widerspruch innerhalb von 1 Monat einlegen sollen.

Was du versuchen kannst,du stellst beim Jobcenter einen Antrag auf einen Mietzuschuss zu deinen ungedeckten KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) nach § 27 Abs. 3 SGB - ll.

Dieser wird zwar auch vom Jobcenter gezahlt,gilt aber als eigenständige Leistung des SGB - ll,gehört also nicht zum ALG - 2,denn darauf hättest du in der Regel ja keinen Anspruch mehr.

Was ist denn mit deinem Kindergeld,dass steht dir zu wenn du keinen Unterhalt bekommst und noch keine 25 bist ?

Wie hoch ist denn deine Brutto und Netto Vergütung und was zahlst du für deine KDU ?

Dann könnte man in etwa sagen ob und wenn ja,in welcher Höhe du eine Beihilfe bekommen könntest.

71

Da die Verzögerung nichts mit alg2, sondern der fehlenden info einerseits und der dadurch verzögerten mitirkung andererseits zu tun hat, ist ein Vereis aufs JC nicht unbedingt hilfreich. 

0
57
@Rheinflip

Das hat ja auch keiner behaupt das es was mit ALG - 2 zu tun hat und auf das Jobcenter habe ich wegen den evtl.zustehenden Mietzuschuss zu den ungedeckten KDU - hingewiesen und der hat mit dem ALG - 2 nichts zu tun !

0

Ich kann dir hier keinen unmittelbaren rechtlichen Rat geben, ich kenne mich zuwenig in dem Gebiet aus.

In jeder Stadt gibt es soziale Beratungsstellen, die bei solchen Problemen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Es könnte die Caritas, Diakonie oder eine andere Orga sein. Rufe dort an, mache einen Termin aus, schnappe dir deine Akten und gehe dorthin.

Einer Bekannten mit ähnlichen Problemen wurde da sehr gut geholfen.

Extrem schlecht gelaufen, da der Aktualisierungsantrag direkt bei Start der Ausbildung alles gerettet hätte. Mein Ratschlag: Bei der zuständigen Agentur f Arbeit den Teamleiter ansprechen und eine vorrangige Bearbeitung des Antrages einfordern, da du sonst deine Ausbildung aufgrund des fehlenden Geldes abbrechen musst.  Welche ist zuständig? 

57

Hier weiß keiner ob und wenn ja,wie viel ihm an BAB - überhaupt zustehen würde,weil keiner die Höhe seiner Vergütung kennt und was er an Warmmiete zahlen muss !

Deshalb bringt ihn das auch nicht viel,wenn er sich an deinen Ratschlag hält und hier mit dem evtl.Abbruch der Ausbildung droht,wenn sein Antrag nicht vorrangig bearbeitet wird,weil ihm das Geld fehlt.

Es könnte ja auch sein das ihm nur 50 € zustehen und deshalb dann die Ausbildung abzubrechen würde ja etwas zu weit gehen.

Er hätte sich in der Zwischenzeit auch mal nach einem Nebenjob umsehen können,dass machen tausende Azubis / Studenten auch weil das Geld knapp ist.

0

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) Antrag, rückwirkend zahlen.

Hallo,

kurz zu meiner Situation ich habe am 27.09.2013 meinen Ausbildungsvertrag unterzeichnet. Ausbildungsbeginn war der 01.10.2013.

Anschließend habe ich per Telefon einen BAB Antrag gefordert. Anfang Oktober! Bis 30.11.2013 war ich noch im Hause der Eltern gemeldet. Seit 01.12.2013 habe ich nun eine eigene Wohnung.

Durch jegliche Gründe habe ich nun erst jetzt alle Unterlagen zusammen. Und reiche diese morgen zum 02.12.13 ein. 1. Antrag selbst 2. Angabe zur Miete 3. Angabe zur Ausbildung 4. Einkommensnachweise der Eltern

Nun habe ich zwei Meinungen im Internet gelesen:

1. Wird Berufsausbildungsbeihilfe erst nach Beginn der Berufsausbildung oder der berufsvorbereitenden Maßnahme beantragt, wird sie rückwirkend längstens vom Beginn des Monats an geleistet, in dem die Leistungen beantragt worden sind.

2. Es zählt das Datum von dem Tag an dem ich den Antag auf BAB gefordert habe.

Was ist nun richtig? Bekomme ich für die Monate Oktober + November die Fahrtkosten zurück gezahlt und für Dezember dann Fahrtkosten + Lebensunterhalt?

Ich danke euch im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Kaution bei BAB?

Hallo,

ich bin jetzt im ersten Jahr meiner Ausbildung, und muss aus vielen Gründen von zu Hause ausziehen. Wegen allen Umständen habe ich Anspruch auf BAB.
Nun, eine Wohnung habe ich schon gefunden bzw. ein Mietangebot erhalten, jedoch liegt die Kaution bei 1500€.
Ich weiß nicht genau, ob diese Kaution auch vom Amt durch BAB übernommen wird oder nicht ? Kann mir jmd weiterhelfen :)
und falls sie es nicht übernehmen, welche Möglichkeit hätte ich noch diese Kaution zu zahlen?

...zur Frage

Wie lange brauch die Agentur für Arbeit zum überweisen?

Hallo Leute,
Ich habe im märz nein BAB Antrag eingereicht und habe schon am 03.April die Bewilligung bekommen, dort stand drin dass das Geld nachträglich für den märz innerhalb von 14 Tagen kommt, jetzt wollte ich fragen ob es wirklich 14 Tage dauert?

Klar bin ich nicht der einzige bestimmt aber wenn die den Antrag schon bewilligt haben müssen die doch nurnoch das Geld überweisen oder?
Will auch nicht hetzen oderso, möchte nur fragen ob jemand schonmal Erfahrung gemacht hat und das Geld vielleicht bei jemanden schon früher da war?

Danke im Voraus schonmal.

...zur Frage

Krankenversicherung soll ich zahlen? Muss ich?

Guten Morgen an alle...ich habe habe letze woch einen Brief von der aok bekommen und darin stand das ich seit dem 31.1.2015 nicht mehr versichert werde.und nun zahlen soll auch die vergangen kosten. .ich bin 25 Jahre und habe ein Kind und wohne allein. Zur Zeit mache ich eine bvb Maßnahmen vom amt von dort gibt es aivh ein wenig geld der Rest wird vom bab amt gezahlt. ..nun meine frage an wen kann ich mich wenden..? Auf den jobcenter war ich schon die wollen nicht zahlen. .ich finde das ungerecht ich bekomm schon weniger als eon harz 4 Empfänger und soll von den kleinen Geldbeutel meine Versicherung bezahlen. .sowas habe ich noch nie gehört das wenn man vom amt abhängig ist ( bab amt und jobcenter ) das man da alles selber zahlen soll. .

...zur Frage

Vorschuss Jobcenter?

Ich habe vor mittlerweile fast 4 Wochen einen Antrag auf ALG2 gestellt und noch immer keine Antwort oder sonstiges erhalten. Ich habe öfter gelesen, dass man einen Vorschuss in Bar vom Jobcenter erhält oder erhalten kann. Allerdings sind alle Beiträge dienlich dazu gelesen habe schon sehr alt. Wie genau ist das mit dem Vorschuss beim JC? Wie viel kann man da maximal bekommen? Ich muss unbedingt meine Miete zahlen und Rechnungen. Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen?
Vielen Dank schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Berufsausbildungsbeihilfe Antrag, reicht eine Änderungsmitteilung?

Hallo, kurz zu meiner Geschichte. Ich bin in Ausbildung und hatte im letzten Jahr einen Unfall und bin Krankgeschrieben, seid gut 8 Monaten. Ab 01.08 werde ich weiter meine Ausbildung machen. (Ich wurde nicht entlassen)

Nach drei Monaten der Krankschreibung habe ich kein BAB mehr bekommen. Die letzte Zahlung war ende Februar.

Reicht es jetzt wenn ich eine Mitteilungsänderung schreibe das ich ab 1.8 wieder "normal" arbeite oder muss ich den Antrag komplett neu stellen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?