Wer hilft mir ein Brief an meine Tochter zu schreiben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mal was geschrieben. Vllt einige Anhaltspunkte für dich. Und dir wünsche ich eine Gute Besserung! 


Hallo Xy, meine (Prinzessin), 

ich freue mich für  dich, dass du mit deiner Klasse eine Klassenfahrt unternimnst! Auch wenn Mama und ich nicht dabei  sind, wird es dir sicher sehr gut gefallen!  Klar, da gibt es immer Mitschüler, die  vielleicht gerne bei Papa oder Mama sein würden und vielleicht traurig  sind, das ist aber nicht schlimm.  In Gedanken sind die Eltern bei ihren Kindern, so wie Mama und ich an dich denken und dir eine schöne Zeit wünschen! 

Habe dich ganz doll lieb und freue mich schon darauf, dass du mir von der Klassenfahrt erzählst. Liebe Grüße, dein Papa 

LG

Schreib ihr doch sowas in der Art: ich hoffe, du hast viel Spaß und erlebst schöne Dinge. Es geht kein Tag vorbei, an dem ich nicht an dich denke und dich vermisse. Ich freue mich, dir diesen Brief zu schreiben und hoffe, dass du dich ebenso darüber freust. Ich hoffe, es geht dir gut... Viele Umarmungen, dein Papa - irgendwie so :)

Lieber XXX, ich freue mich sehr für dich, dass du jetzt mit deinen Freunden auf Reise gehst. Ich hoffe, du kannst die Zeit genießen und hast viel Spaß!

Denke daran, ich liebe dich sehr und denke an dich und freue mich, dich bald wieder zu sehen.

Dein  Papa \ deine Mama....

Es sei denn, es stimmt auch. Ich habe sowas Inder Art meinem Sohn geschrieben.

Danke Euch für die Hilfe, ich werde bis heute Abend noch abwarten was da vielleicht noch kommt und bin mir sicher, dass ich aus Euren Vorschlägen etwas schönes hin bekomme. 

Was möchtest Du wissen?