Wer hat Erfahrungen mit einem offenen Kaminofen (hängend Focus)

2 Antworten

Diese Antwort ist doch eindeutig als "befangen" zu bezeichnen. Es gibt immer Liebhaber des offenen Feuers und für diese Leute ist das Gerät ein Klassiker an sich, der weltweit hohe Auszeichnungen bekommen hat und auch funktioniert ! Frischluft ist ausserdem für jeden Kamin zu empfehlen / vorgeschrieben .Ein Unterdruckwächter ist bei der Montage einer Ablufthaube(Küche) immer ratsam/vorgeschrieben ! Für die angeblich fliegenden Funken gibt es das Funkenschutzgitter und es riecht nicht nach Rauch, sondern es ist der spezifische Holzgeruch !-Kein Qualm ! Wir sind von diesem Gerät begeistert ! MfG Ursula

Der offene kamin hat nur nachteile !!! vorne ist heiß und hinten friert man,da die große öffung des kamin die warme luft wieder durch den schornstein pustet.die wohnung riecht nach rauch,funken können durch die wohung spritzen.zu dem darf man ein offen kamin etwa 3 bis 4 mal im jahr benutzen,wie oft genau das kann nicht einmal der schornsteinfeger beantworten da streiten sich alle drum. Beim geschloßenen ist das nicht so . zudem gibt es kamine die man offen und geschloßen betreiben kann (bauartbedingt)

p.s. wegen der lüftungsanlge muss man noch eienn Unterdruck-Controller einbauen zu sicherheit .

mfg der kachoelofen und luftheizungsbauer

Was möchtest Du wissen?