Wer hat Erfahrung mit guten Paartherapeuten im Köln/Bonner Raum? Die Liebe ist gegangen.....

6 Antworten

"an der Partnerschaft arbeiten" kann heißen mit Therapeut oder ohne Therapeut.Wäre er dazu bereit,sich vor einem fremden Menschen zu äußern? Trennung auf Zeit,um zu entdecken,daß die Liebe von ihm doch wieder kommt? Ich meine,wenn er dich nicht mehr liebt,was soll da ein Therapeut helfen verstehst du? Ich denke,Zeit geben ist auch bei einer Trennung auf Zeit möglich.So kann man Abstand gewinnen,in Ruhe in sich reinhören und doch für die Kinder da sein.Vor allem ehrlich zu sich selber sein,wissen was man will.Wenn man sich selber belügt,bringt auch ein Therapeut nichts.

Ja, er ist bereit mit einer Dritten, neutralen Person zu reden, ansonsten hätte es ja wenig Sinn! Von Trennung auf Zeit halten wir beide nichts! Das ist doch meistens der Anfang vom Ende. Wir sind zur Zeit sicher in einer Orientierungsphase aber belügen tut sich bei uns niemand. Ich liebe diesen Mann über alles, er hat sich entliebt. Das ist der Status Quo. Wir hoffen beide, dass wir was an dieser Situaion ändern können und falls dies so ist, so gehen wir sicher gestärkt aus dieser Krise.

0
@brittaanna

neutrale Person kann auch ein Freund sein.Oder jemand aus der Verwandtschaft,eine Person,der dein Mann vertraut.

0

Einen konkreten Tipp kann ich Euch nicht geben, aber es ist auch total subjektiv. Ihr müsst mit ihr /ihm gut klar kommen. Fest steht dass man die Kosten dafür selbst übernehmen muss meistens und dass es sich lohnt und ihr Euch dafür auch Zeit lassen solltet...Und ihr steht sicherlich nicht mit diesem Problem alleine da..das geben nur die wenigstens zu. aber mit kindern verändert sich eben meist einiges und die Rollen sind neu und undefiniert und man lebt eben so vor sich hin. Ich wünsche Euch viel Erfolg. In einer neuen Partnerschaft gibt es wieder ähnliche Probleme wenn man nicht an ihnen arbeite und die Liebe kann wieder kommen. Davon bin ich fest überzeugt. Überlegt Euch ob ihr im Alter mal alleine sein wollt oder ob sich dieser Kampf für euch lohnt...

Wegen den Kosten mache ich mir keinen Kopf! Ich würde alles dafür geben wenn nur alles gut wird!!! Mich tröstet, dass er bereit ist eine Therapie zu machen, dennn eins ist klar: Es funktioniert nur, wenn beide es wollen. Es gibt mir Mut, denn er hat noch nicht ganz resigniert auch wenn er sagt, dass er eher an Trennung glaubt an eine gemeinsame Zukunft!

0

Ich habs auch versucht, jedoch wollte mein Partner absolut nicht mitmachen und dann bringt das gar nichts. Deiner scheint ja bereit zu sein, das ist eine gute Basis. Erotik wieder entflammen könnt ihr vielleicht, wenn Du Dich ein bißchen rarer machst, Dir ein Hobby suchst, oder mit den Kindern mal auf eine Mutterkindkur fährst und mal drei Wochen nicht da bist. Für Erotik ist oft auch ein bißchen Abstand nötig.

Falls heute noch jemand nach einer Paartherapie in Bonn oder Köln sucht: Wir haben viel Gutes gehört über http://www.paarberatung-bonn-koeln.de . Je eher, desto weniger Mist und Leiden hat sich einfach schon angesammelt. Und: Besser früher eine Paartherapie als später die Scheidung!  ...

Es ist wirklich erstaunlich, wie hilfreich eine professionelle Unterstützung für eine gestresste Beziehung sein kann!


Ich habe eine gute Adresse in Haan. Das liegt ja auch in der Nähe von Köln und wir haben dort selber sehr gute Erfahrungen gesammelt und unsere Beziehung retten können.

http://www.therapiehoch2.de/kontakt/

Viel Glück

Kruemelchen49