wer hat die scharia geschrieben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Scharia ist nichts festgeschriebenes, sie bezeichnet vielmehr die Gesamtheit der islamischen Rechtsprechung. Wenn also irgendwo irgendein islamischer Gelehrter ein neues Urteil spricht, gehört dieses zur Scharia. Vergleichen lässt sich das in etwa mit der Rechtsprechung unserer Verfassungsrichter - deren Urteile haben ebenfalls Gesetzescharakter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 04.09.2016, 06:34

Mit dem Unterschied, dass die Ernennung der Verfassungsrichter nach einigermaßen nachvollziehbaren Kriterien erfolgt, die Ernennung der "Glaubensrichter" jedoch nicht.

Einzelne Verfassungsrichter verkünden keine eigenständigen "Fatwas".

0
WALDFROSCH1 23.09.2016, 16:59

Wohl kaum ist dies vergleichbar !

Kopfschüttel 

0

nach islamischer Überzeugung niemand. Die ist von Gott gegeben und hat sich bis ins 7. Jahrhundert konkretisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Scharia ist kein Gesetz das irgendwo geschrieben und verfasst wäre ,wie das Gesetzte etwa in Deutschland sind .

Und wie so  viele irrtümlich meinen .

Die Scharia ist eine Gesetzt ,das aus Koran und Sunnah .Also konkret aus dem  Koran  und Haditen  abgeleitet wird und wird  auch sehr unterschiedlich ausgelegt .

Da macht sie allerdings in der Praxis nicht Menschenfreundlicher !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Scharia wurde von Menschen festgelegt, die den Islam mit ihrer Tradition vermischt haben.

Besonders intelligent waren die auch nicht, da sie offensichtlich zu doof waren nachzulesen, was z.B. in der Bibel WIRKLICH gescchrieben steht.

So geht es aber mit vielen Dingen in der Scharia. Sie spiegelt größtenteils den IQ eines Regenwurms wider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Die Scharija an sich hat niemand wirklich geschrieben sie ergibt sich aus dem Koran und der Sunnah .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2. versuch...........

dumme menschen, die ihren alten dorfglauben als wahr ansahen und das wort menschlichkeit nicht kannten..............!!!!

wer das wieder meldet, ohne VORHER sich mal gedanken über die unmenschlichen gesetze zu machen, beweist nur, dass ich recht habe............

VORSÄTZLICHE körperverletzung, VORSÄTZLICHER MORD........und noch viel mehr sind durch diese dummen und unmenschlichen gesetze sogar heute noch vorhanden..................!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Abahatchi 04.09.2016, 19:27

Die Wahrheit ist halt schwer zu ertragen, so dasz sie viele nicht einmal lesen wollen und ganz schnell löschen lassen. 

Wenn dem so ist, warum löschen sie nicht einfach ihren Irrglauben, dann wäre das Problem ein für alle mal erledigt. 

1

Nach islamischem Glauben hat Allah durch Mohammed das islamische Gesetz, die Scharia, herabgesandt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Knowhoe 19.10.2016, 21:46

nur den koran nicht die scharia.

0

Was möchtest Du wissen?