Muss man sein Grundstück einzäunen, wenn man sich einen Hund kauft? 🙈

11 Antworten

Du als Halter hast durchgehend die Verantwortung für deinen Hund. Ob außerhalb und oder innerhalb vom Grundstück.

Wenn ich mir einen Hund anschaffe, und habe Haus und Garten, wäre ein Zaun definitiv angebracht.

Zum Schutz vor anderen und deinem Hund. Der Hund muss nicht zwingend abhauen, aber auch Hunde handeln trotz Domestizierung , instinktiv . Und das macht sie zu einer Gefahr. Was ist wenn der Hund was tolles riecht haut ab und geht der Fährte nach? Rennt über eine Straße ein Auto muss Bremsen oder er löst einen Unfall aus? Im Wald rum rennen  kann ein Hund auch nicht so einfach, da gibt es Bestimmungen. Geht der Hund seinem Jagdtrieb nach haben Jäger in vielen Bundesländern, Abschuss Erlaubnis.

Du siehst also es muss keine Gefahr in Form von aggressiven Verhalten anstehen. Aber ein Hund ist für seine Umwelt eine Gefahr oder kann sie sein,sagen wir mal so.

Das heißt nicht , das er Hund jemand beißen muss, aber es können sich Leute erschrecken vor deinem freilaufenden Hund . Stürzen schwer und verletzen sich oder haben einfach Angst vor Hunden. Sowas kann ganz schnell zu eine Anzeige führen, bis hin zu Auflagen die das Veterinäramt erteilt oder Beschlagnahmung vom Hund.

Mit guter Erziehung lassen sich solche Probleme ganz einfach vermeiden 

0

@zerstreut.
Es geht doch nicht um Erziehungsfragen sondern sondern darum ein Grundstück so zu sichern das , der Hund keine Gefahr ist für andere und sich selbst.

Das kann ein ganz braves Kerlchen sein, dennoch was habe ich gelesen. Es besteht schon eine Gefahr , nur beim Anblick eines Hundes.

Jemand hat Angst sieht den Hund erschreckt sich, kann stürzen und schon hast du den Salat als Halter.

0

Ja, Zaun unbedingt.

Aber auch der ist nicht sicher... Wir haben einen Rüden und wenn eine läufige Hündin unterwegs ist und wo markiert hat, bohrt der sich unter dem Zaun durch, so schnell schaut man gar nicht

Dann wie ein Irrer über die Straße... und das nächste Auto kommt

Wir haben ihn im Garten immer im Blick

wir müssen das Grundstück umzäunen weil der Hund sonst wegläuft stimmt das ?!?

natürlich würde er weglaufen. Ohne Begrenzung/Umzäunung weiß kein Hund wo die Grenze ist. 

Ja vor allem kleine Welpe oder Junghunde wollen die Welt erkunden . Da würden die schon mal ausbrechen ;) Maxht einen hohen und Vorallem festen Zaun über euer gesamtes Grundstück , so kann euer Hund auch nicht drüber Springen . Es kann auch gefährlich sein , wenn der Hund plötzlich auf die dtraße rennt :/
Lg SunshineHorse

Da würde ich für keinen, noch so gut erzogenen Hund die Hand ins Feuer legen. Das Grundstück gehört unbedingt umzäunt.

Was möchtest Du wissen?