Wenn ich ein Lied mit Akkorden auf der Gitarre begleiten möchte, woher weiß ich dann in welchen Rythmus (/pattern) ich die Saiten anschlagen muss?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Du hörst doch, wo bei der Musik die betonten und die unbetonten Stellen liegen. Wenn nicht, versuch mal, den Takt dazu zu klatschen.

Am Anfang reicht es, wenn Du bei jeder betonten Stelle die Saiten anschlägst.

Später probierst Du komplizierte Rhythmen aus. 

Du könntest am Anfang einfach jeden Taktschlag eines 4/4-Taktes anschlagen:

1;2;3;4

Immer von den tiefen zu den hohen Saiten.

Dann fügst Du zwischen 2 und 3 einen zusätzlichen Schlag ein, diesmal von den hohen zu den tiefen Saiten: 1;2 und;3;4

Dann versuchst Du einfach mal, auf den Rhythmus der Musik zu hören und dazu auf unterschiedliche Art zu klatschen oder zu trommeln, um ein Gefühl für die Musik zu entwickeln.

Auf die Dauer merkst Du selbst, was paßt und was nicht paßt.

Viel Erfolg,

Willy

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Du orientierst dich einfach am Rhyhtmus der Melodie, der bei dem Lied Verwendung findet. Bei den Noten des Liedblattes ist die Taktart (häufig Dreiviertel- oder Viervierteltakt), in dem das Stück geschrieben wurde, vor dem Violinschlüssel gesondert vermerkt - siehe dort.

Ergänzend zu den Antworten von Willy1729 und jayjay22:

Manchmal gibt es zu bestimmten Stücken ein Tutorial auf youtube. Ist meist auf Englisch und oft gut erklärt, ob und wann du ab- und aufschlagen musst.

Was möchtest Du wissen?