Wenn ich bald mein Abi mache nur mit 3,6 kann uch mich dann trotzdem auch mit meinem alten Realschulzeugnis 1,4 bewerben weil der Schnitt besser ist?

12 Antworten

Guten Morgen!

Es kommt ganz darauf an, wo du dich bewirbst. 

Als ich mich bei meiner FH beworben habe, wollten sie die letzten 4 Zeugnisse mit eingereicht haben, wobei Halbjahreszeugnisse hier auch mitzählten. Ich bin nach der Realschule auf ein Berufskolleg gegangen, wo ich die Fachhochschulreife gemacht habe. Das BK ging insgesamt 2 Schuljahre, somit musste ich alle Zeugnisse vom BK einreichen. 

Aber das nur als Beispiel, im Endeffekt bestimmt es jeder Arbeitgeber individuell. Im Zweifel würde ich vorschlagen, dass du einfach beide einreichst. Dann kann der Arbeitgeber selbst entscheiden, was er wie gewichten möchte. Wenn du dich für eine Ausbildung bewirbst, interessiert ihn das Realschulzeugnis eventuell mehr, weil das Abi in diesem Fall reine Fleißarbeit ist und nicht mehr notwendig gewesen wäre.

LG

Mach dir nicht die Mühe, das ist ein Troll

0
@derguteBauer001

Das sehe ich hier nicht als erwiesen an, aber gut, Meinungen sind bekanntlich verschieden.. Nu ist er schon gesperrt...

Ab und an habe ich den Eindruck, dass man aufgrund der Vergangenheit hier und da etwas voreilig nach dem sogenannten Akademiker-Troll schreit..

0

Ich hab bei 11,5 aufgehört die Schulbank zu drücken und zeige immer nur das von der 10., kräht kein Hahn nach.

Jeder AG möchte das letzte Zeugnis haben.

Er will doch wissen, was du bisher gemacht hast...

Es wird das letzte Zeugnis verlangt, würde ich sagen

Immer den höchsten Abschluss, Unternehmen wissen auch, dass der Notendurchschnitt zwischen Gymnasium und Realschule variiert, also keine falsche Bescheidenheit!

Was möchtest Du wissen?