Was soll ich tun, wenn eine rennmaus stirbt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einer meiner wüstenrennmaus ist auch vor langer Zeit gestorben. Ich habe sie im Garten begraben. Und meine zweite Maus habe ich danach alleine gehalten. Meine Tierärztin meinte einmal, dass man keine zweite (neue) Maus dazuholen sollten, weil die Maus die neue in "ihrem eigenen" Revier nicht dulden könnte. Und da ich der Meinung War, das meine Maus sich nicht mit einer anderen Maus versteht hab ich sie alleine gehalten :) hoffe ich konnte dir helfen :)

hilfe ist das keine. weder du, noch deine ta haben ahnung....

1

dann bleibt dir wirklich nur die abgabe. egal wie schwer es dir fällt. zum wohle des tieres, da muss das wesen des menschen hinten anstehen.

such am besten auf rennmaus.de nach einem neuen zuhause für deine fellnase. dort kannst du wirklich sicher sein, dass sie an einen guten halter gerät und nicht in der schlange oder in einzelhaft endet

es gibt nur super super super wenig fälle, wo maus keinen neuen partner annimmt. mir sind innerhalb von mittlerweile sechs jahren grade drei fälle bekannt geworden. mehr nicht. bei allen wurde aber versucht dem tier wieder gesellschaft zu geben, was geht wenn man es ordentlich macht (auch wenn hier ahnungslose was anderes meinen)

Dann würde ich sagen suchst du deiner anderen Maus ein neues Zuhause. Ich kann mir vorstellen das du schnell jemanden findest der sie an sich nimmt. Wenn du keine Privatperson findest dann frag mal bei Züchtern nach.

Was möchtest Du wissen?