Klar geh hin :) und dann zückst du dein Handy und sagst einfach: lass mal ein Bild zusammen machen :)

...zur Antwort

Gut ist immer gemeinsame Interessen zu finden :) Musik, Filme, Hobbys... worüber man sich dann auch unterhalten kann. Und klar kannst du schreiben: Ich war noch nie dort, wie lebt man denn da so? ist doch interessant zu wissen :D

...zur Antwort

Überfällst du die Männer vielleicht? Willst dich gleich mit ihnen treffen? Man will immer das was man nicht haben kann oder das was man nur schwer haben kann. Meistens zumindest...

Vielleicht gehst du eher auf Abstand... versuch mal nicht dich gleich mit ihnen treffen zu wollen. warte bis der mann nach einem Treffen fragt usw.

...zur Antwort

Ich finde moralisches Handeln ist jemandem zu helfen... auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Alle Menschen so zu behandeln wie man selbst auch behandelt werden möchte :) 

...zur Antwort

Das ist volkommen normal :) wenn du nichts dagegen hast ist das doch gut :D 

...zur Antwort

Geh doch wenn du das das nächste Mal hörst zu deinen Eltern und erzähle ihnen von dem Geräusch

...zur Antwort

Wie am besten Ausziehen von zu Hause mit Asperger Autismus?

Hallo,

die Lage bei mir zu Hause ist sehr kompliziert.Mein Vater hat mich als Kind geschlagen und mein Leben lang nur runter gemacht, ausgebremst usw. Er kam damals nicht damit klar, dass bei seinem ersten Kind selektiver Mutismus diagnostiziert wurde, und er somit ein krankes Kind hatte.Nun, weil er gut in der Schule war und alles immer sehr gut konnte muss das sein Sohn natürlich auch können.Er hat mich an die Sachen hingeprügelt, hat mich beim Lernen geschlagen oder angeschrieen.Deswegen habe ich die Lust am Lernen verloren und es ging immer mehr bergab.Wegen Ihm kann man sagen wurden meine Noten immer schlechter.Zudem wurde ich in der Schule wegen meinem "anders sein" gemobbt.Das hat mich sehr belastet und hat sich stark auf meine Konzentration und Leistungsfähigkeit ausgewirkt.

Die Situation belstet mich zu Hause heute immer noch zu sehr, weil mich alles an vergangene Zeiten erinnert und mein Vater mich immer noch auf dem Kiker hat. Ich will mir von Ihm und allgemein von meiner Familie nicht meine Zukunft zerstören lassen,denn ich bin alles Andere, als dumm.Niemand in meiner Familie glaubt an mich oder unterstützt mich.Der Umstand wird sich nicht ändern,nur wenn man wo anders lebt wird einem das nicht jeden Tag aufs neue vorgelebt und übermittelt.

Ich hatte ein sehr hartes Leben,Selektiver Mutismus und der Kampf gegen die Krankheit,das Mobbing in der Schule,mein cholerischer Vater,der mich geschlagen und stundenlang angeschrien hat und seine kranken Psychospiele mit mir getrieben hat,mein Mobbing in meiner jetzigen Ausbildung zu der ich von meinem Vater gezwungen wurde,das sterben einer wichtigen Person,das Verlassenwerden von meiner Freundin,das Auseinanderbrechen meines eh schon sehr kleinen Freundeskreises...und dann noch viel "Kleinkram"

Ich habe dann vor 2 Jahren eine depressive Phase gehabt mit schweren Depressionen.Ich bin wieder dort raus gekommen und mir wurde auch ein Therapeut zugeteilt.Ich war dort einige Stunden,bis er mir geraten hat zu einem Kollegen zu gehen und das ganze mit meinem Verhalten untersuchen zu lassen.Dort wurde dann vor wenigen Monaten festgestellt,dass ich Asperger Autismus habe.Dies wurde vermutlich bei meiner damaligen Diagnose nicht entdeckt,da man davon ausging,dass es zum selektiven Mutismus gehörte.

Nun mir fällt der Alltag nicht wirklich leicht,genauso, wie die soziale Interaktion und so ziemlich Alles,was nicht-Aspergern leicht fällt.Ich muss von zu Hause weg,sonst werde ich in meinem Leben nicht mehr glücklich oder in irgendeine Richtung weiter kommen. Nun meine Eltern wissen das nicht mit dem Asperger.Ich will es ihnen auch nicht erzählen...Mein Problem ist,dass ich mir der Aufgabe nicht gewachsen fühle meinen eigenen Haushalt zu meistern und dann noch mit der weiterführenden Schule klar zu kommen.Zudem fehlen mir die geldlichen Mittel.Zudem kostet die weiterführende Schule.Das ganze ist finanziell nicht zu meistern.Ich weiß nicht,was ich tun soll.

Bitte nur ernsthafte Antworten:)

MFG zuitt23

...zur Frage

Hey :) ich weiß nicht wie alt du bist aber es gíbt Wohngruppen die sich um sowas kümmern. Ich würde versuchen mich darüber zu informieren und dann Kontakt aufzusuchen 

...zur Antwort