Was ist mit den Dateien passiert? MP3 und WhatsApp?

Hi, also ich habe über AirDrop (iPhone) WhatsApp Chats und Audios auf einen Mac gesendet und auf einen USB Stick übertragen.  Ich benutze einen Windows Laptop, hier wollte ich die Dateien sichern. Vieles kam auch als .Zip und als .MP3 Datei an, also war kein Problem.Aber: es sind etliche sehr komische Dateien aufgetaucht. Sie haben undefinierbare Namen, wie „w24z“§if%d390fe.e“ oder so, also total sinnlos. Ich kann die Dateien auch nicht öffnen, da steht dann immer „Der Pfad ist nicht verfügbar“. Was ist das? So ist es auch mit Bildern, die ich transportiert habe.Doch wenn ich den USB am Mac anschließe, erscheinen die Dateien nicht. Sind jetzt Dateien verloren gegangen???Dann noch was, ich hatte MP3 Dateien auf dem Mac (kein AirDrop), diese habe ich auf den USB geladen, und wollte sie auf meinen Laptop kopieren. Doch auf dem Laptop wurden diese ehem. MP3 Dateien ebenfalls als undefinierbare Dateien angezeigt, nichts von einstigen MP3-Dateien mehr. Was ist da passiert??? Ist da vielleicht der USB Stick kaputt oder so? Aber ansonsten funktioniert er ja...Nach dem die MP3s auf dem Windows Laptop so angezeigt wurden, waren sie auf dem Mac nicht mehr als MP3 sichtbar. Was ist da das Problem, kann mir jemand weiterhelfen, wie ich meine Daten zurückbekomme? Und, was ist da pssiert?Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort. LG

Apple, Computer, iPhone, Musik, Freizeit, Windows, Datei, Technik, kopieren, Virus, kaputt, Speicher, iMac, WhatsApp, airdrop, Laptop
1 Antwort
Ich mache mir Sorgen um meinen Bruder, wie kann ich helfen?

Also es geht um meinen 11 Jährigen Bruder, der einfach unbelehrbar ist. Wenn ihm was nicht passt, fängt er an zu schreien, und er schreit wirklich extrem. Strafen duldet er nicht, dann schreit er erst recht. Sogut wie den ganzen Tag verbringt er an der Playstation oder am Handy. Wenn dann mein Vater z.B. Das Handy wegnimmt, rastet er erst recht aus und schreit, und weint. Das Ding ist, irgendwann geben meine Eltern dann nach. Denn es kam schon vor, dass er nach einer halben Stunde immer noch nicht aufgehört hat. Er hat auch überhaupt keinen Respekt. Jetzt hat die Schule wieder angefangen. Und mein Bruder ist leider auch sehr unselbstständig. In seinem Alter bin ich Morgens alleine aufgestanden und habe mich für die Schule fertig gemacht, und bin selbstständig losgefahren. Aber er - sitzt noch auf Klo, fünf Minuten bevor er los muss, und denkt nicht daran mal aufzustehen und sich anzuziehen. Also es nervt wirklich sehr und wir verzweifeln alle. Er will nur zocken oder iPhone spielen. KOmmt nicht mit, wenn wir wo hingehen, und wenn er mal mitkommt, lässt er das Handy trotzdem nicht aus der Hand. Ja und dann ist es das Selbe, nimmt man es ihm weg, schreit er, haut um sich und HÖRT NICHT AUF. Was kann man da tun, dass er nicht mehr so ein schwieriges Kind ist???
Ich meine sonst ist er auch sehr süß, und kann auch sehr lieb sein wenn er will. Doch mit der Unselbstständigkeit und dem Zocken, so kann es doch nicht weiter gehen. Die PS war eigentlich für meinen anderen Bruder, der bald 15 wird.
Wir würden uns wünschen, dass er mehr Respekt uns gegenüber hat, selbstständiger wird und auf uns hört. Ich dachte, dass meine Mutter Morgens mal nicht aufsteht und er sich alleine fertig macht. Aber das würde nichts bringen, dann würde er nur die Schule verpassen... Was kann man da tun?

Kinder, Familie, Freundschaft, Erziehung, Pädagogik, Bruder, Geduld, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Respekt, Wut, schwierig
7 Antworten
Was haben die im Krankenhaus vor der Operation mit meinen Haaren gemacht?

Und zwar hatte ich eine Gehirnoperation. Hierfür mussten meine schönen, langen Haare entfernt werden, das ist sehr schlimm für mich. Die Haare gingen bis zur Hüfte, und waren sehr weich und glatt. Jedenfalls, dachte ich, dass ich nach der Operation daraus eine Perücke machen lassen will, so würde ich nicht all zu sehr darunter leiden. So gab ich den Bescheid, dass sie meine Haare nach der Entfernung bitte nicht wegschmeißen, soweit so gut.
Die Haare bekam ich in einer Plastiktüte nach der Operation, abgeschnitten zurück. Nun war ich beim Friseur, wegen der Perücke. Sie guckten sich die Haare an, doch daraus, sagten sie, war keine Perücke mehr möglich. Ungefähr 1/5 meiner Haare konnte man wiederverwerten, der Rest war wie ein flacher Knoten, total zerzaust, das ist aber nicht mal das Problem. Das Problem ist, die Haare waren, wenn es hinkommt, 15 cm lang. Was haben die damit gemacht??? Warum sind die so kurz geworden? ISt das irgend eine Spezialmaschine, womit die meine Haare entfernen? Ich meine, dass sich ein Knoten gebildet hat, ok. Doch warum waren die meisten Haare auf einmal sooo mega kurz (im Vergleich zu meinen eigentlichen Haaren?) Jetzt kann ich die Perücke vergessen, doch wie werden Haare entfernt im Krankenhaus? So kurz vor der Op...
Ich bedanke mich über hilfreiche Antworten. LG

Haare, rasieren, Haarentfernung, Knoten, Friseur, Krankenhaus, Operation, Perücke, zerzaust, gehirnoperation
6 Antworten