Wenn ein Mensch von Charakter her sehr geduldig ist, ist das positiv zu bewerten oder hat auch diese Eigenschaft auch negative Seiten.?

10 Antworten

Hallo :)
Grundsätzlich ist das - meiner Meinung nach - eine positive Eigenschaft. Diese Eigenschaft besitze ich auch, es ist einfach gut, da man nicht so schnell hektisch wird wenn etwas schief geht oder nicht funktioniert usw.
Allerdings werden geduldige Menschen auch schnell ausgenutzt, da diese auch geduldig sind was zb Schulden oder Gefallen betrifft. Wenn man jmd was geliehen hat und der sagt " sorry, habs schon wieder vergessen " denken die sich "ja gut, dann das nächste mal" und das passiert immer wieder und wieder bis man sein Geld nicht mehr zurück bekommt. Das heißt aber nicht dass sich geduldige Menschen ausnutzen lassen müssen. Da kann man üben, dass man sich mal "nein" sagt oder jmd Druck macht :)
Kann man in zwischenmenschlichen Dingen seine Geduld abschalten und sich mit seiner Geduld auf Dinge und Tätigkeiten konzentrieren, ist das eine positive Eigenschaft :)
LG Dascha 13

Es ist uneingeschränkt eine gute Eigenschaft.

Das ist das erste was man den Jünglingen in meinem Kendo Dojo beibringt. Immer wenn neue, junge Kämpfer sich anmelden werden sie einzeln in den Trainingsraum oder den Garten gebeten. Dort warte ich, mein Meister oder sonst ein höherrangiges Mitglied und bittet den Schüler sich zu setzen- und dann warte ich. Das ganze geht so lange bis er die geduld verliert oder wir es als genügend erachten. Ich erinnere mich noch an damals ich das machen musste^^ Nach einer dreiviertel Stunde in der wir einfach da saßen und nix getan haben meinte mein damaliger Meister "Du beherrscht die Tugend der Geduld; gut so."  Wenn man es geschafft hat zu überzeugen fing man sofort mit dem Training an, wenn man nicht genug geduld hatte musste man sich erst darin üben^^

Geduld hilft einem in vielen Lebenslagen. Mit geduld geht oft auch Vernunft, Weisheit, Seeligkeit, Kraft und innere Ruhe wie auch innerer Frieden einher. Geduld allein ist jedoch bedeutungslos- du musst auch Vernünftig genug sein zu erkennen wann du geduldig warten und wann du selbst etwas unternehmen musst, als Beispiel. Aber sobald man sich eine gewisse menge an Lebenserfahrung hat (und nicht grade ein hirnloser Tölpel ist) lernt man wann man geduldig und wann man es nicht sein sollte. Die eben erwähnten "Tölpel" sind die die einen Autofahrer beleidigen, gesetzeswidrig Überholen und in einem Unfall sterben.^^ Wieder nur ein Beispiel =)

Gundsetzlich würde ich sagen ist das eine gute Eigenschaft. Jeder fühlt sich gut wenn er nicht durch jemand anderen bedrängt wird. Aber ich denke es gibt auch schlechte Situationen d.h. wenn man zu geduldig mit einer Person ist die sich nie ändern wird. Sie könnte einen ausnutzen

Was möchtest Du wissen?