Wenn der Empfänger unbekannt ist …? … darf man trotzdem in der Anrede „Sehr geehrte Damen und Herren” schreiben? Ja, ?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gerade, wenn der Empfänger unbekannt ist, schreibt man klassisch 'Sehr geehrte Damen und Herren' - da fühlt sich jeder angesprochen, der den Brief liest. Das ist die einfachste und schnellste Möglichkeit.

Sobald man den Namen kennt, verwendet man ihn - aber da geht es schon los: man muss eventuelle Titel herausfinden und richtig einsetzen. 

Mehr dazu hier:  www.sekada-daily.de/aktuelles/tipp/die-haeufigsten-anrede-in-geschaeftsbriefen-teil-1-sehr-geehrte-damen-und-herren.html.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau möchtest du denn sonst schreiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Korrekt, dergestalt verhät es sich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar 😊😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das verlangt die höflichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darfst du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?