Kann eine Lüge dauerhaft aufrecht erhalten bleiben?

8 Antworten

Klar geht das. Wenn der Belügte nicht mehr Informationen von der einen Nennung bis zur nächsten bekommt, hat er keinen Grund, "auf einmal" etwas für eine Lüge zu halten.

Es ist sogar so, dass je öfter wir etwas hören, desto eher halten wir es für wahr.

Ich denke schon. Dies hängt aber von der Art der Lüge ab. Je wahrscheinlicher diese ist, desto eher wird sie geglaubt. 

Je selbstsicherer diese vorgetragen wird, desto glaubhafter. Auch kommt es darauf an, ob der "Lügenerzähler" schon öfters bei einer Lüge ertappt wurde, oder man ihm diese eher nicht unterstellen würde, da man eine vertrauensvolle Beziehung pflegt. 

Und sofern die Lüge immer gleich bleibt und keine Inhaltsfehler gemacht werden, kann man es dann auch nicht enttarnen.

Hinzu kommt die Art, wie man eine Lüge erzählt. Ich habe mal gelesen, dass man Lügen eher enttarnt, wenn diese zu detailreich dargebracht werden. 

Ein Beispiel wäre eine Jugendliche, die ihrer Mutter immer wieder vorgibt, bei einer Freundin zu übernachten, aber stattdessen feiern geht oder zu ihrem Freund. Wenn die Mutter nun fragt "und, was habt ihr Schönes gemacht" und die Tochter sagt "erst ein bisschen gequatscht, dann Film geschaut" und vielleicht auf Rückfrage kurz den Film beschreibt, ist das für eine Jugendliche, die pubertiert und ihre Mutter anlügen muss, um ihre Vorstellungen vom Leben umsetzen zu können viel glaubhafter, als wenn sie von sich aus langatmig, chronologisch und ausschweifend berichtet, was sie alles mit der Freundin gemacht hat, von ihrer Ankunft über Gesprächsthemen, gemeinsamem Kochen und Essen, gegenseitigem Fingernägel lackieren, dem Filminhalt und so weiter. 

Zumindest sollte man beim Erzählen einer Lüge darauf achten, dass man seinen gewöhnlichen Erzählstil beibehält. Meist verrät der Mensch sich aber über seine Mimik und Körpersprache. 

Man kann die Lüge aufrecht halten. Es geht vielleicht einmal gut, zweimal, dreimal, ... aber irgendwann fliegt sie auf. Irgendwann kommt die Wahrheit immer ans Licht. Egal, wie sehr man sich bemüht, dass man nicht ertappt wird.

Wen Dir z. B. jemand eine offensichtliche Lüge auftischt und derjenige
ist sich absolut sicher und gibt sich auch so selbstsicher das die Lüge
einfach geschluckt wird mit, den Ziel den gegenüber zu Verunsichern was
genau konkret bedeutet das?

Rein theoretisch schon!

Praktisch ist das schon schwieriger, aber auch noch möglich.

Wenn man allerdings mehreren Leuten die Lüge erzählt, dann scheitert das wahrscheinlich früher oder später weil irgendjemand Verdacht schöpft!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Laie mit Interesse an Psychologie

Was möchtest Du wissen?