Welpe jault obwohl wir im zimmer sind was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du musst da nichts abgewöhnen sondern Verständnis Haben!

Der kleine hat alles verloren was er kannte. Mutter, Geschwister, Menschen die von Geburt an bei ihm waren und die vertraute Umgebung.

Nun hockt er plötzlich in einer fremden Umgebung mit fremden Menschen zu denen er bisher weder Bindung noch Vertrauen hat und die scheinbar nicht mal Verständnis dafür haben das er sich nun alleine fühlt.  

Keine Sorge das gibt sich von selbst irgendwann.

Versetz dich mal in seine Lage: Eine fremde Person kommt und entreißt dich deiner Familie und deinem Zuhause, also allem was du bis dahin kanntest und bringt dich in eine komplett neue Umgebung!
Da würde doch keiner ruhig bleiben...

Gib ihm Zeit und versuch, sein Vertrauen zu gewinnen, damit er sich schnell an die neue Situation gewöhnt....
Zeig ihm auch wo zum Beispiel sein Platz ist, an dem er ungestört ist und sich zurückziehen kann, wo die Futter- und Wasserschüsseln sind usw...

Außerdem ist es natürlich auch wichtig, dass du ihn nicht allein lässt bis er älter ist und sich durch Training dran gewöhnt hat...

Hallo,

am ersten Tag muß er sich an vieles gewöhnen. Er ruft seine Mutter, da das  seine einzige Sicherheit war!

Biete Körperkontakt und spreche ihn gut zu! Er muß wissen, daß jemand immer für ihn da ist, wenn er sich einsam fühlt. Es wird sich mit der Zeit legen, wenn er die Gewissheit hat, daß ihr Bestandteil seines Rudels seid!

Nachher nach und nach an das Alleinsein gewöhnen.

Emmy

Versuche ihn einfach abzulenken, etwas Schönes mit ihm zu spielen und seine neue Umgebung interessant zu gestalten. Du musst ihm das nicht "abgewöhnen", denn das ist keine "Angewohnheit". Der Kleine jault, wie es übrigens fast jeder Hund anfangs tut, weil er natürlich von seiner Mutter und seinen Geschwistern weggerissen wurde. Alles ist neu, alles ist fremd. Er braucht jetzt erst mal Zeit und ein liebevolles Händchen. Wenn er allerdings fiept, besteht die Möglichkeit einer Verletztung, wenn er aber wirklich herzzereißend jault, dann hat er höchstwahrscheinlich einfach Heimweh. Kümmere dich um ihn. PS: Ich habe selbst einen Hund und der hatte anfangs auch Heimweh. ;) Hat sich aber schnell wieder gelegt.

der welpe sit das erste mal getrennt von seiner hundemama und geschwistern, euch kennt er noch nicht..

setze dich ruhig auf den boden neben den hund...locke ihn mit freundlichen worten zu dir.

lasst ihn nachts nicht alleines shclafen sondern in einer kleinen kiste oder koerbchen dicht neben eurem bett.

lies bitte das buch "welpen" von clarissa von Reinhardt (animal learn verlag) 

du hast ihn mal gerade  1 tag und  kommst auf keine andere idee  ,als ihm  was abzugewöhnen ??   na  du hast dich  wohl nicht im gerringsten  vorbereitet auf  einen wlepen, der einen  säugling entspricht.?!

der kleine vermißt  seine familie, seine mutter ,seine geschwister -- er fühlt sich allein gelassen udn ruft nach ihnen -- es ist an  euch ,  ihm jezt  sicherheit zu geben -- denn er  ist  unsicher  fühlt sich nicht  genügend beschützt so allein ohne hundefamilie.

also kümmert euch um ihn  spiel  vorsichtig mit ihm , kuschelt zusammen .gebt ihm nähe und geborgenheit ,aber  bitte  ALLES MIT RUHE   leises  sprechen  und nicht schimpfen - bringt ihn regelmäßig alle  2  stunden nach draussen ,damit er lernt ,wo er sich lösen kann.

er hat heimweh nach seinem bekannten rudel, seine mama u.geschwister...setz dich zu ihm und zeig ihm das du ihn magst, knuddeln, streicheln, spielen

Er jault wahrscheinlich weil er seine Eltern und Geschwister vermisst 😢 du musst ihm jetzt ganz viel Liebe und Aufmerksamkeit schenken, damit er darüber hinweg kommt und sich an dich gewöhnt 🐶
Alles Gute ❤️

Was möchtest Du wissen?