Welches Waschmittel mit welchem Weichspüler ist empfehlenswert?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben das clever Colour Pulverwaschmittel (in Deutschland heißt es ja!) für 80 WG... Warum Pulverwaschmittel und nicht Flüssigwaschmittel? Beim Pulverwaschmittel versifft die Maschine nicht so schnell. Den Weichspüler haben wir vom Hofer (in Deutschland Aldi), und zwar den Tandil Soft blau. Der hat von allen am besten gerochen, und der riecht auch einige Zeit etwas nach :) Falls wir Flecken haben, nehmen wir von Ariel den Fleckenentferner-Spray (so eine grüne Verpackung). Neben dem Waschmittel für die alltägliche Wäsche braucht man auch noch ein Feinwaschmittel. Da haben wir das Coral Wolle&Seide (rosa Verpackung). Das hat einen schönen zarten Duft. Ein Wasserenthärter ist überflüssig. Jedenfalls solltest du regelmäßig eine 60 ℃ Wäsche habe und einmal im Jahr einen Reinigungsgang durchführen. Grundsätzlich sind das alles Empfehlungen, die du nicht einhalten musst. Selbst beim Waschmittel probiert man mit der zeit so einiges aus...

Vielen Dank für den Stern :D

0

Gut, ich werde mir jeglichen Kommentar zum Weichspüler verkneifen...

Es ist egal, von welcher Marke du Waschmittel verwendest, ob Markenprodukt oder eine Discountereigenmarke (sind ja meistens identische Hersteller und Inhaltsstoffe).

Wichtig ist, dass du dich nach dem Härtegrad deines Wassers bei deinem Wasserversorger erkundigst und genau nach Anweisung auf der Packung dosierst.

Außerdem ist nach meiner Meinung wichtig, ein Vollwaschmittel (für weiße Wäsche), ein Colourwaschmittel (für bunte Wäsche und ggf. ein Feinwaschmittel und auch ein Woll-/Seidenwaschmittel zu benutzen.

Und um Verfärbungen und Vergrauen zu vermeiden, solltest du immer die Wäsche nach Farben sortieren, also Weißes getrennt von farbigem waschen und möglichst ähnliche Farben zusammen (also helle und dunkle Farben trennnen).

Ich benutze außerdem gelegentlich SIL-Fleckensalz, um  ggf.hartnäckige / schwierige Flecken durch einfaches Waschen zu entfernen. Das funktioniert prima.

Es gibt z.B. unparfümierte Waschmittel und wenn Du dazu einen Weichspüler nimmst, dessen Duft für Dich angenehm ist (aber bedenke, direkt an der Flasche riecht der meist viel intensiver als später an der Wäsche), sollte es gehen. Beachte unbedingt die Dosierungshinweise bei Waschmittel und Weichspüler. Wenn du sehr hartes Wasser hast (Du kannst bei Calgon Wasserhärteteststreifen anfordern), denk auch über einen Wasserenthärter nach. Mit einem solchen brauchst Du weniger Weichspüler.

Ach ja: Bei Microfaser bitte keinen Weichspüler verwenden.

1

Wenn man seinen eigenen Haushalt führt muss man sich einfach durchprobieren. Das einfachste, probiere aus was Du für richtig hälst. Aber eigentlich brauchst Du nur ein gutes Waschmittel, da diese in der Regel mit ausreichend Duftstoffen versehen sind. Dann kannst Du Dir den Weichspüler sparen und somit auch Geld. Der Markt ist ausreichend gedeckt und Du wirst nach einer gewissen Zeit das richtige fineden. Ich kenne genügend Markenprodukte, die gut duften aber nicht den Reinigungseffekt erzielen, andererseits auch zahlreiche Produkte aus dem Discounter, die Deinen Ansprüchen genügen sollten.

Kannst du mir ein paar Beispiele nennen

0
@sabelldibabell

Ich weiß nicht, ob Du einen bestimmten Duft bevorzugst. Seit Jahren wasche ich nur mit Waschmittel ohne jegliche Weichspüler. Erstens erfülllt es den Zweck und zweitens spare ich Geld. Ich nehme meist Dash oder Omo. Wenn es im Angebot ist, ist es meist auch für kleines Geld zu bekommen. Aber auch Dalli ist für meine Zwecke ausreichend.

0

Weichspüler ist wirklich nicht unbedingt notwendig aber bei Handtüchern sogar kontraproduktiv, weil er denen die Saugfähigkeit raubt, das Wasser perlt einfach dran ab dann. Außerdem sorgt er für Störungen bei Wäschetrocknern, weil er die Feuchtesensoren zuockert. Ansonsten tun es die Waschmittel aus dem Discounter genauso wie die teuren, ich kann jedenfalls keinerlei Unterschied im Waschergebnis feststellen. Wenn es wirklich Weichspüler sein muss hilft nur Austesten nach persönlichem Belieben, der Geruchstest an der Flasche ist wenig aussagekräftig, nach dem Waschen kann das ganz anders sein.

Was möchtest Du wissen?