Welches Rennrad für Einsteiger?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Beratung im Fachgeschäft ist schon mal ratsam.

Hierzu auch mal etwas Grundlagenwissen und ein Test in dieser Preisklasse

http://www.roadbike.de/test/bikes/18-rennraeder-fuer-einsteiger-im-roadbike-test.432958.9.htm

Wenn Du auf den Preis achtest kommst Du normalerweise an guten Direktversendern wie z.B. Canyon und Rose nicht vorbei. Allerdings sollte man da schon vor einer Bestellung über ein paar Grundlagenkenntnisse verfügen. Ein guter Fachhändler gleicht dieses Manko durch gute Beratung und Reparaturservice wieder aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Rennrad habe ich von "Viking" über Amazon gekauft und das war deutlich unter 1300 Euro (Schau hier: http://www.amazon.de/gp/product/B00BHZ1ES4/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B00BHZ1ES4&linkCode=as2&tag=ohnecontent-21 ) und bin zufrieden damit. Kumpels von mir fahren rennräder, die preisklassen höher sind, wollen aber manchmal meins ausgeliehen bekommen, weil es sich halt besser fahren lässt. Manchmal ist der preis nicht alles. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte :)

Alles Liebe, Hanni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gehst mal in einen Fahrradladen und lässt dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey.

Kann dir Stevensbikes empfehlen. Die haben ein gutes Händlernetz, haben kein Ramsch und du hast mit dem Stevenshändler eine Person die dich beraten kann. Das ist Wichtig, den im Internet kann der Händler dir nicht weiterhelfen bei der richtigen Rahmengrösse und den Einstellungen.

Das Sann Remo kostet 1299 €. Aber ist Preisleistungs sicher eines der Besten. http://www.stevensbikes.de/2012/index.php?bik_id=141&cou=CH&lang=de_DE

Lg Y

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Leute erstmal danke für die ganzen antworten. Hab seit dem stellen der frage ne ganze menge testberichte gebüffelt und schwanke momentan zwischen dem Cube Streamer und dem Red Bull Pro 2000. Das Red Bull schneident in den tests etwas besser ab, aber das cube is schöner finde ich. Also, hat irgendjemand erfahrung mit den Rädern? Welches ist besser oder doch ganz andere Empfehlen? Ich steh momentan echt am schlauch ;)

Und was kosten die Räder genau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scott ist eine ser gute Marke durchaus für Einsteiger und auc für Fortgeschrittene!

Das Scott Speedster S20 ist äußerst empfehlenswert in dem Preisbereich liegt bei glaub ich 100€ oder so + Zubehör gesamt 1200€

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Einsteigerräder. Es gibt sehr schlechte, schlechte gute und sehr gute Rennräder.Deine Preisvorstellung entspricht genau dem was ich jedem empfehlen würde zu kaufen. Einzig und allein ist, dass der Preis entscheident ist. Über die Marke nun ja der eine empfiehlt Scott, der andere empfiehlt eine andere Marke. Ich selbst habe einen Handgefertigten Rahmen mit Campagnoloteilen. Aber aus meiner Erfahrung sind die Bianchi Räder sehr zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dann solltest du dich mal bei Bianchi umschauen. Ich würde dir raten dich bei den gebrauchten Rädern mal kundig zu machen. Bianchi gehört zu den Koryphäen der Fahrradhersteller. Ich persönlich schätze die alten Modelle sehr. Die Verarbeitung ist einzigartig. Aber auch die neueren Modelle haben Etwas.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?