Welches Öl ist geschmacksneutral und gesund zum Braten?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo Blubbig!

Ich denke auch, das Rapsöl die beste regionale Alternative zu Sonnenblumenöl ist. Es gilt als ziemlich gesund, weil es reich an ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E und Karotinoiden ist. Ob zum Braten oder im Salatdressing, ich finde es hat keinen starken Eigengeschmack und ist deshalb für viele Zwecke geeignet.

Guten Appetit! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rapsöl oder Olivenöl. 

Bezüglich der Erhitzbarkeit muss man immer selber ausprobieren. Zu Olivenöl findet man gerne Angaben, dass es nicht hoch erhitzbar sei, das stimmt aber für die meisten Sorten gar nicht. 

Dass Rapsöl (natives) geschmacksneutral ist würde ich nicht unterstreichen. Jedoch gibt es bestimmt mehrere regionale Hersteller in deiner Umgebung, ein Öl dass dir schmeckt ist bestimmt darunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Sonnenblumenöl nicht verträgst, rate ich zu raffiniertem Rapsöl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürfte dich interessieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Rauchpunkt#cite_note-1

Dem zufolge empfehle ich dir Rapsöl. Ich habe auch schon mit Distelöl gebraten, das genügt  - von der Erhitzbarkeit her - für die meisten Zwecke bei mir.

Maiskeimöl ist in der Liste (Link oben) nicht aufgeführt, ist aber auch gut zum braten geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rapsöl, Kokosfett, Erdnussöl...Ich persönlich nutze gerne Distelöl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBaLuu
22.03.2016, 10:21

Hast du jemals Kokosfett und Erdnussöl benutzt? Willst du echt behaupten dass es geschmacksneutral ist? Wenn ja dann würde ich dir empfehlen weniger zu würzen. Du hast dir auf jeden Fall die Geschmacksknospen verödet...

0

Ich nehme Erdnussöl, weil es höher erhitzbar ist als andere Öle.

Abe vielleicht hilft dir ja auch diese Aufstellung weiter: http://www.dgfett.de/material/welches_fett.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rapsöl! Das ist geschmacksneutral, selbst in hoher Qualität noch günstig und hat einige gesundheitliche Vorzüge. Es ist hoch erhitzbar und kann zum kochen/backen/braten ohne weiteres verwendet werden. Und Raps wird auch in Deutschland angebaut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verwende Bratbutter. Das ist lange haltbar und gibts sogar in flüssiger Form.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ungehärtetes kokosfett. alle anderen fette sind nicht zum braten geeignet sonst hätte ich dir distelöl empfohlen. das wort ungehärtet muß aber drauf stehen auf dem fettwürfel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rapsöl - ist auch noch gesund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall Rapsöl – das ist gesund und schmeckt schön neutral. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wollyuno
22.03.2016, 15:22

leider nein,mich stört der geschmack und kommt mir nicht mehr ins haus

0

Meiner Meinung nach Rapsöl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich zum
Braten Sonnenblumenöl und für Salate ….Rapsöl

Sonnenblumenöle
vertragen hohe Temperaturen, für Rapsöl sind die Meinungen verschieden, ich mag
es auch nicht für Braten.

Kein Öl ist
Neutral ein kleinen Geschmack ist immer.

Erdnussöl
ist relativ Neutral.  Es kommt auf deinen
Geschmack an, was du Kochen möchtest.

Dann kommt es auch drauf an ob das Öl Raffiniert ist oder
nicht

Beispiel: Sonnenblumenöl 
Raffiniert oder halb verträgt 230° und das nicht Raffiniert nur ca.
180^, so ist es bei allen außer Avocado und Kürbiskern öl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rapsöl ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rapsöl oder Kokosfett

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?