Welches Öl für China Nudeln?

7 Antworten

"einfach so" geht`s nicht: Die Dinger müssen vorher in Wasser gegart sein, DANN läßt sich so ziemlich JEDES Speiseöl verwenden: Nur Leinöl sollte es NICHT sein. Das verwendet man besser nur in kalten Speisen.

Bei Sesamöl schließe ich mich an, das schmeckt super in asiatischen Gerichten. Knoblauchöl finde ich aber auch superlecker. Falls du nicht extra ein "besonderes" Öl kaufen willst, tut es aber auch ein geschmacksneutrales Öl, wie z.B. Raps oder Sonnenblume.

Entweder ein neutrales(z.b. sonnenblume) oder evtl sesamöl.
Olivenöl passt glaub ich nicht so gut

Ich nehme dafür immer Erdnussöl und Sesamöl zu ca. gleichen Teilen und gebe noch ein bisschen Sojasauce zum Schluss dazu, dann schmeckt es so richtig schön asiatisch. 

Erdnussöl, Sonnenblumenöl, sowie tierische Fette können sein. Ich zum Beispiel nehme gerne Schweineöl.
Guten Appetit!

Vorschläge aus Taiwan :)

Was ist denn Schweineöl?

0

Sorry, es war ein falscher Begriff. Ich suche nach den Bildern im Internet, und es könnte Schweineschmalz sein.

Schweineschmalz
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schmalz

Was für chinesische Nudeln haben sie gekauft?

0
@YunTW

Ach so, kenne ich zwar so nicht und kommt für mich auch eh nicht in Frage. Ich nehme immer Glasnudeln aus dem Asia Markt. 

0

Was möchtest Du wissen?