Welcher Religion gehören die Menschen aus Mazedonien an?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In erster Linie gehören sie der mazedonisch-orthodoxen Kirche an, daneben gibt es viele Muslime, insbesondere trifft das auf albanisch und türkischstämmige Personen zu. Vereinzelt findet man auch Katholiken und Protestanten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traditionell orthodoxe Christen, allerdings scheint es Konfliktpotential mit muslimischen Albanern zu geben, das hätte fast schon mal zum Bürgerkrieg geführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Islam ist in Mazedonien nach dem Christentum die Religion mit den zweitmeisten Anhängern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat Wikipedia (hättest du leicht auch selbst herausfinden können).

Das Orthodoxe Christentum und der Islam prägen zusammen seit Jahrhunderten das Gebiet des heutigen Mazedoniens. Mit der Eroberung der Region durch die sunnitischen Osmanen verbreitete sich auch deren Religion. Die Gründe der Konversion vieler Menschen zum neuen Glauben während vieler Jahrhunderte mochten unterschiedlich sein: Sympathie, Befreiung von Steuern, bessere Stellung in der Gesellschaft, Karriere in Verwaltung und Militär usw. Hauptsächlich waren dies Albaner, doch auch Mazedonier – jedoch in geringerer Zahl –, die ihren Glauben wechselten. Die meiste Zeit lebten die Anhänger beider Religionen friedlich miteinander. Doch mit dem Aufkommen des Nationalismus im 19. Jahrhundert verschlechterten sich zunehmend die Beziehungen und bis heute haben Orthodoxe und Muslime immer noch Vorurteile gegenüber dem anderen Glauben oder der anderen Ethnie. Seit der Unabhängigkeit Mazedoniens nahmen zudem nationalistische Übergriffe auf Kirchen und Moscheen immer mehr zu.

Bei der letzten Volkszählung von 2002 machten fast die Hälfte der Bevölkerung (45 %) keine Angaben zu ihrer Konfession. Die zweitgrößte Gruppe bildeten mit etwa 32,4 Prozent die orthodoxen Christen, von denen die Mehrheit sich zur Mazedonisch-Orthodoxen Kirche bekannte. Der Islam war mit 16,9 Prozent vertreten; die große Mehrheit davon Sunniten. Laut Schätzungen gehörten 5 Prozent anderen Religionsgemeinschaften an, wie beispielsweise der römisch-katholischen Kirche.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht, warum Ihr Kids zu faul seid, um in Wikipedia nachzuschauen. Ich verstehs einfach nicht - oder glaubst Du, hier was anderes als Antwort zu bekommen als einen Hinweis auf Wikipedia? Falsch gedacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wombatattack
19.11.2015, 16:47

Man muss auch nicht gleich unfreundlich werden. Dass man Wikipedia nicht immer trauen kann, ist bekannt. Ich will mir auch nicht immer endlose Texte durchlesen, um eine schnelle Antwort zu erhalten. Wenn sie meine Art und Weise gutefrage.net zu benutzen nicht gut finden, dann ignorieren sie meine Frage einfach.

0
Kommentar von Aliha
19.11.2015, 16:48

Im Prinzip hast du Recht, aber meine Antwort basiert nicht auf Wikipedia sondern darauf, dass ich Land und Leute kenne.

0
Kommentar von Herb3472
19.11.2015, 16:52

Es geht nicht darum, ob ich Deine Art der Fragestellung gut finde oder nicht, sondern darum, dass Du Deine Aufgaben effizient und möglichst ohne lange Umwege machen kannst. Eine bessere Antwort für derlei Fragen als einen Hinweis auf Wikipedia wirst Du hier sicher nicht finden - also ist es doch einfacher, gleich in Wikipedia nachzulesen, oder?

0
Kommentar von wombatattack
19.11.2015, 16:54

Ich erhoffe mir genau solche Antworten. Antworten von Menschen, die meine Frage beantworten können, ohne auf Wikipedia zu gehen.

0

Was möchtest Du wissen?