Welchen Beruf der Eltern im Lebenslauf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

grundsätzlich gehören Namen und Berufe der Eltern heutzutage nicht mehr in den Lebenslauf, auch nicht bei Minderjährigen. 

Denn dieser bewirbt sich mit seinem Namen und soll Werbung in eigener Sache machen, nicht seine Eltern....auch wenn sie evtl. in ähnlichen Berufen arbeiten.

Problematisch wird es darüber hinaus bei Bewerbern, deren Eltern unverheiratet oder geschieden sind, oder aus anderen Gründen verschiedene Nachnamen haben.  In dem Fall könnten sie sogar benachteiligt werden.

Das Thema Eltern wird bei Minderjährigen meistens dann im Vorstellungsgespräch angesprochen.... und wenn es zur Vertragsunterzeichnung kommt, dann benötigt der AG ohnehin vorher jede Menge Daten des Bewerbers (Steuer-ID, Krankenkasse, Namen der Eltern etc.), sodass hier der richtige Zeitpunkt ist, die Namen zu nennen. 

Unterschreiben müssen Eltern von Minderjährigen natürlich ebenfalls den Ausbildungsvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie (16) schreibt Ihren Lebenslauf (Ausbildung) und möchte die Eltern erwähnen. Nur welchen Beruf gibt man an? Die aktuelle Tätigkeit oder den erlernten Beruf? Der erlernte Beruf der Mutter passt zum zukünftigen Tätigkeitsfeld der Tochter.

Wie lange hat die Mutter denn im erlernten Beruf gearbeitet? Wenn die Mutter jetzt etwas ganz anderes macht, dann wäre eine Angabe nicht sinnvoll, da dann garantiert Rückfragen im Vorstellungsgespräch kommen. Wenn die Tochter aber gar nichts von dem Beruf weiß, dann bringt das eh keinen Vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Beruf der Eltern wird im Lebenslauf nicht mehr angegeben, der ist uninteressant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Eltern nicht erwähnen. Du bewirbst dich doch für deine Ausbildung. Da sind deine Eltern irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kaesdreher 08.05.2016, 21:14

Bei Minderjährigen müssen die Eltern den Vertrag unterschreiben, daher ist der Name der Eltern sinnvoll. Aber nur bei Minderjährigen.

0

Die Berufe der Eltern haben in einem Lebenslauf nichts zu suchen. Du willst den Job, nicht deine Eltern. Es reicht, wenn du die Namen deiner Eltern erwähnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Uzay1990 08.05.2016, 21:13

Aber dann bitte nicht so erwähnen: "Ich wurde als Tochter meines Vaters und meiner Mutter geboren..."

1

Heutzutage schreibt man nichtmehr den Namen der Eltern und den Beruf in Lebenslauf es kommt nur auf deine Daten an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kaesdreher 08.05.2016, 21:15

Bei Minderjährigen ist der Name der Eltern erforderlich, da die Eltern den Vertrag unterzeichnen müssen und die Bewerberin noch nicht voll geschäftsfähig ist.

0
rotreginak02 09.05.2016, 16:02
@kaesdreher

@kaesdreher: das stimmt so nicht, dass der Name der Eltern im Lebenslauf erforderlich ist, auch bei Minderjährigen nicht. Es kann nämlich auch Nachteile bringen, wenn die Eltern verschiedene Namen haben. Bei Vertragsunterzeichnung (also nach der Bewerbungsphase) sind Namen und Unterschriften natürlich erforderlich.

0

Was möchtest Du wissen?