Welche Vorteile bringt Boxen für Frauen?

6 Antworten

Boxen ist ein sehr intensiver Sport, bei dem Du viel Kalorien verbrennst. Es hat wenig damit zu tun, sinnlos zu schlagen und viel mit Konzentration und Koordination. Du schulst Reflexe und lernst, wie Du Schläge abwehrst und kontern kannst. Du schwitzt viel und baust Muskeln auf. Gut für Selbstbewusstsein. Wenn Du im Fitnesstudio boxt, wird beim Sparring nicht auf den Kopf geschlagen und die Brüste sind sowieso tabu. Boxen ist ein technischer Sport und die meisten Männer im Training achten bei Übungen darauf, ihre weiblichen Trainingspartner behutsam aufzubauen. Also, keine Scheu. Es macht Spaß.

Boxen macht Spaß und hält gut fit!!! Und nebenbei kannst du Aggressionen abbauen und lernen auch mal richtig zuzuschlagen (etwas zur Selbsverteidigung). :)

Wenn du das in einem Verein machst, regelmäßig und ausdauernd, wirst du sehr fit und kannst dir die bösen Jungs vom Leibe halten.

Nein

Weil Frauen meistens zu wenig wiegen...

Ein Mann der 60 Killo wiegt wird niemals gegen einen 120 Killo mann beim Boxen siegen egal wie gut er ist...

Weil die Kraftmordaxition eines 120 Kilo Schlags mit Gewichtantortion aus dem Körper gegen einen kleinen Kerl mit 60 Kilo die Kraft eines Zuges bringt der gegen einen Menschen fährt

Warum denkst du gibt es Gewichtsklassen?

Einer mit 60 Kilo wird niemals gegen einen 120 Killo Mann gewinnen weil der soviel schlagkraft hat, dass der 60 Kilo Typ nach hinten fliegt ;)

0
@klimklamde

Falsch: Die auftreffende Energie ist W=m/2xv². D.h. nicht das Gewicht ist das maßgebliche sondern die Geschwindigkeit. Sehr wohl kann ein 60 kg Mann einen 120 kg Mann KO schlagen.

Die Wucht eine Gewehrschusses ist wesntlich höhe als die Wucht eins 500 kg schweren Dampfhammers.

Natürlich ist die Treffergenauigkeit enorm wichtig. Wenn die Frau dem 120 kg Mann auf die Brust schlägt passsiert nichts. Aber aufs Kinn kann auch er KO gehen.

0
@Niklaus

?? der 120 kilo man trifft mich ne weil er zu langsam ist?... selbstverteidigung lernst du da definitiv

0

Richtig, es ist wohl IN! Einen richtigen Vorteil, z.B. in Bezug auf Selbstschutz, sehe ich nicht wirklich. Da sind die üblichen Kampfsportarten sicher effektiver!

Das glaube ich als Kampfsportler nicht. Ein Frau die Boxen kann ist immer noch ein Seltenheit. Wenn Sie richtig schlagen kann, und mit Armen die Deckungsarbeit beherrscht, kann sie mehr als viel Männer.

0
@Niklaus

Kampfsport bringt GARNICHTS....

Beispiel :

Du streitest mit wem !

Dann drohst du ihm Schläge an!

Der Typ sagt : " nein entschuldigung bitte tu mir nichts" und kniet vor dir!

Dann wartet er 20 Minuten... du sitzt an der Bar!

Er nimmt ein Messer... kommt von hinten und rammt es dir rein

EINS FÜR ALLE

Bodybuilding bringt nix....

Wing Chun bringt nix...

Keine Kampfsport bringt was...

ES GEWINNT IMMER DER, DER FIESER IST!

Was will der beste Karate Kämpfer machen wenn er gerade im Caffee sitzt und gerade seinen Kuchen isst und ich ihm dann von hinten eine drüberziehe mit ner eisenstange?

Es gewinnt immer der fiesere!!!

UND WENN EIN VEREIN ETWAS BRINGT DANN NUR DAS

SCHÜTZENVEREIN

0
@klimklamde

Sorry du hast keine Ahnung. Dein Vergleiche hinken.

Er nimmt ein Messer... kommt von hinten und rammt es dir rein bzw. dann von hinten eine drüberziehe mit ner eisenstange

Dagegen hilft überhaupt nichts auch kein Schützenverein.

Allerdings in einem muss ich dir recht sein. Skrupel darf man (frau) keine haben sonst gehts schlecht aus.

0

Vorteile, hat jeder Sport. Abbau von Aggressionen, körperliche Fitness, besonders beim Boxen besteht das Training aus einem wirklichen Allroundprogramm.

Gute Antwort - DH. Ich habe mich schon über die Art der Fragestellung gewundert.

0

Was möchtest Du wissen?