welche veränderungen tretten im körper auf wenn man anfängt testosteron zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du bekommst eh keines...aber :

Mögliche Nebenwirkungen, vor allem bei Zufuhr synthetischer Testosterone, sind:

Leber- und Nierentumorbildung

Schädigung des Herzmuskels

Herzrhythmusstörungen

Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems

Störung des Fettstoffwechsels, der Blutgerinnung und des Gefäßsystems

Ablagerungen an den Gefäßwänden

Erhöhung der Cholesterinwerte

Arteriosklerose

Blutgerinnsel im Gehirn/Schlaganfall

Thrombosegefahr

Gynäkomastie (Anschwellen der Brustdrüsen beim Mann)

Vergröberung der Gesichtszüge

Beschleunigte Skelettreife

Veränderung der Schilddrüsenfunktion

Zunahme des Unterhautfettgewebes und Wassereinlagerung im Gewebe durch Aromatisation

Vergrößerung der Talgdrüsen der Haut

Ausbildung von normaler Akne und „Steroid-Akne“

Veränderung des Haarverteilungsmusters (z. B. Haupthaarausfall und Vermehrung der Körperbehaarung)

Gefühlsschwankungen

Negative Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit

Psychische Erkrankungen (z. B. Depression)

Abnahme des Hodenvolumens und der Spermienzahl (nicht immer ganz reversibel)

Viel Spass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mich durchgerungen dir doch deine Frage zu beantworten.

Also zunächst solltest du dir den Gang zum Arzt ersparen. Das wird eher peinlich für dich, aus deinen Gründen verschreibt dir kein Arzt der Welt Hormone.

Nur weil du dir Testosteron spritzt heißt das nicht, dass du Muskeln bekommst.

Wer eine Kur mach (Kur = Training mit Steroiden) muss sich schwer drauf vorbereiten.

Um Muskeln zu bekommen musst du erstmal ein festen Trainingsplan haben. Ebenso wichtig ist ein Ernährungsplan, Kohlenhydrate + Eiweiß.

Nur wenn diese zwei Dinge miteinander harmonieren verhilft dir Testosteron zum Muskelaufbau.

Energie und Ausdauer verändern sich nicht. Dazu wäre Blutdoping nötig (EPO).

Zu den Haaren: Ja es gibt stellen wo der Haarwuchs angeregt werden könnte. Das sind Brust, Oberarm und Rücken. Dein Bartwuchs wird dadurch nicht beeinflusst.

Zu deiner Emotionalität: Nein du wirst dadurch kein neuer Mensch. Der ein oder andere wird dadurch vielleicht geiler, mehr aber auch nicht.

Welche Negativen Auswirkungen hat Testo in aller erster Linie?

Deine Blutwerte gehen den Bach runter, wenn du diese nicht schützt! Schützen tut man diese mit Ölen, z.B. Omega 3.

Jetzt die wohl sichtbarste Veränderung: Deine Hoden werden kleiner, weil durch das Hinzufügen von Testosteron dein Körper genug hat und aufhört eigenes zu produzieren. Drum werden die Hoden nicht gebraucht und ziehen sich zurück.

Hört man mit einer Kur auf muss abgesetzt werden. Dann bekommt man keine zukünftigen Probleme wie z.B. nen schlaffi.

Das mit dem zunehmen kenne ich. Aber dafür gibt es andere Lösungen. Fange an zu trainieren, essen viele Nudeln (Kohlenhydrate) und kaufe dir Shakes! Maltodextrin ist nicht teuer und liefert dir viele Kohlenhydrate.

Ohne Shakes ist Training nutzlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MartiniHarper
14.03.2016, 01:07

Was noch wichtig wäre zu erwähnen:

Dein Körper zieht Wasser! Viele bekommen ein dickeres Gesicht während der Kur.

0

Hallo! Mit dem Anliegen wird Dir kein Arzt Testosteron verschreiben. Zu den Risiken könnte ich Listen schreiben - BellaBoo zeigt einige auf. 

Ich beschränke mich mal auf die Männerbrust. Der Abbau vom künstlich zugeführten Testosteron durch die Leber über das Östrogen findet nicht mehr ausreichend statt. Das Zwischenprodukt Östrogen ( ist bei der Frau auch für das Wachstum der Brust zuständig ) wird dadurch in Mengen produziert und es entstehen diese und andere Probleme .

Und : Muskelaufbau ist komplett reversibel - ob mit oder ohne Nahrungsergänzungsmittel. Hört man auf - Geld weg, Muskeln weg, Risiken bleiben.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Arzt wird dir einfach so Testestoron verschreiben, brauchst dir darüber also keine Gedanken machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Muskelmasse nimmt zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber brauchst du dir keine Gedanken machen. Kein Arzt wird dir das verordnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?