Welche Schleuderzahl bei ,, Wolle 30 Grad kalt "?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde mal die Gebrauchsanweisung Deiner Waschmaschine durchlesen. Bei den meisten Maschinen ist dieses Programm : Wolle 30 Grad kalt vom Hersteller vorprogrammiert. Das heißt, dass auch das Schleudern von dort gesteuert wird und Du nichts mehr einstellen musst. Sollte dies nicht der Fall sein, darfst Du Wolle nur anschleudern bzw. die niedrigste Schleuderzahl benutzen. Wolle läuft ein, wenn sie zu stark geschleudert wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise schleudert dieses Programm gar nicht, sondern pumpt nur ab. Wenn dann die kleinstmögliche. Sonst verfilzt und verzieht sich die Wäsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stellt das nicht das Programm automatisch ein?

Bei mir sind es bei "Wolle 30 Grad" (ich wasche nie kalt) 800 Umdrehungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Putzfrau sagt, dass du nur mal kurz anschleudern sollst, ansonsten müssen Wollpullover liegend auf einem Handtuch trocknen und vorher in Form gezupft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls die WaMa das nicht automatisch wählt (ist bei meiner so), dann wenig Umdrehungen. Maximal 800. Am besten nur anschleudern, nachher in Form ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Waschprogrmm von Miele schleudert 30° Wolle bei 1200 upm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Maschine wählt dort automatisch die Drehzahl 1200. Ich kann die noch runterstufen, nicht rauf.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wollsachen sollte sollte man nur kurz anschleudern. Empfehlenswert ist bei Wolle ein Feinwaschmittel zu verwenden. Diese Spezialwaschmittel bilden mit hartem Wasser keine Alkaliverbindungen. Bei normalem Waschmittel  und hartem Wasser entsteht Kalkseife. Das macht im Laufe der Zeit die Wollsachen hart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?