Welche Säure ist Stärker?

3 Antworten

Es gibt keine Erklärung, die den Unterschied befriedigend erklärt! Säurestärke kann man nur hinreichend erklären, wenn die Säure-Moleküle eine ähnliche Struktur besitzen (z.B. Aspirin, Phenol, Benzoesäure oder Ameisensäure, Essigsäure, Buttersäure). Dabei geht es nämlich nicht nur um die Bindungsstärke der H-O-Bindung, die Mesomerie-Stabilisierung des Säurerestest bzw. die Verteilung der Ladung des Anions, sondern auch darum, wie gut sich eine Hydrathülle um den Säurerest bilden kann.

Benzoesäure ist ein wenig stärker als Essigsäure. Es liegt sicherlich daran, dass der Benzolring die dissoziierte Form stabilisiert. Beide Säuren werden lebensmitteltechnisch verwendet, Benzoesäure aber weitaus seltener (Konservierungsmittel).

benzoesäure ist stärker (pks 4,2) als essigsäure (pks 4,76).

das liegt an verschiedenen faktoren. die essigsäure hat z.b.eine stabilisierte hydroxigruppe durch einen positiven induktiven effekt. dadurch spaltet sich das h-atom langsamer ab als bei der benzoesäure

warum sollte essigsäure einen +I-effekt haben? es hat doch einen negativen induktiven effekt wegen den O-Atomen. das H-atom verursacht zwar einen positiven induktiven effekt. der wird aber vernachlässigt. und dieser induktive effekt tritt ja bei allen COOH-gruppen auf. also muss das doch an dem benzolring und an dem alkyrest der essigsäure liegen. oder lieg ich da falsch?

0
@lalelilolu

yo, hab doch geschriebn, dass ich müll geredet habe^^

trotzdem ist die benzoesäure stärker..

in dem link steht genau das, was du erklärt haben willst

0

das ist nicht ganz richtig. die hydroxigruppe hat nicht den +I-effekt, sondern der alkylrest. und der schwächt de säure. deshalb ist essigsäure den höheren pks-wert. aber danke :) durch deine antwort bin uch drauf gekommen ;)

0
@lalelilolu

ok dankeschön :) ich hab nicht gesehn dass du schon weitergeschrieben hast

0

Alkylrest hat +I-Effekt. Das ist schon richtig. Dadurch wird die Säuregruppe weniger stark sauer.

0

Was möchtest Du wissen?