Welche Rennserie ist die beste Alternative für die Formel 1?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Formel E 40%
DTM 30%
Adac Gt masters 20%
Formel 2 10%
Audi Sport Seyffarth 0%
Porsche Carrera Cup 0%
Adac gt4 0%

4 Antworten

ich bevorzuge da die amerikanische NASCAR Serie.

Das ist richtig spannender Motorsport. Da gibt es in einem Rennen mehr Führungswechsel als in einer kompletten F1 Saison.

Oft sind die Zieleinläufe auch sehr knapp. Letzte Woche in Talladega betrug der Abstand zwischen dem ersten und dem zweiten nur 0,009 Sekunden (also 9 Tausendstel). Die fuhren nebeneinander über die Ziellinie, der Gewinner war nur ca. 30 cm weiter vorne - und das bei einer Geschwindigkeit von 320 km/h - nach einer Renndistanz von 500 Meilen (804 Kilometer).

Dazu kommt noch, daß die Autos sehr stabil sind. Daß zwei Autos sich mal berühren ist nichts ungewöhnliches. Die Autos nehmen davon auch keinen Schaden.

Ich kann mich Saturnknight nur anschließen. Die Amerikanische NASCAR Rennserie ist am besten. Ich finde das um einiges spannender. Man weiß nie was als nächstes passieren wird.

Außerdem will ich das die Autos ordentlich viel Abgase haben. Ich bin ein wenig schockiert, das hier die meisten den Elektromüil wählen.

DTM

Indy Car Racing in Amerika zb

die fahren auf einer ovalen Bahn und es kracht sehr häufig

recht lustig und spannend

lol, die fahren doch nur im kreis bei indy car xD

0
Formel E

Ich finde Formel-E eine ganz gute Idee, ist auch umweltfreundlich.

Aber BITTE hör mir auf mit Porsche! Die bauen nur Schrottautos!

Hast du einen Porsche? Oder woher willst du das wissen?

0
@cockie04

Hatte schon paar Porsches testgefahren, habe meine Lebenszeit verschwendet!

0

Was möchtest Du wissen?