Welche Pflanzen eignen sich gut bei steinigem Boden?

4 Antworten

Polsterphlox, Sedum(Dachwurz), Tripmadam, Staudenlein, Primel, Aurikel, Alpenglöckchen, Alpenveilchen, Schachbrettblume, Hornveilchen, Blaukissen, Seifenkraut....

nicht umsonst heißt Steinkraut Steinkraut. Das eignet sich, ansonsten empfehle ich mal verschiedene Kürbisarten zu Pflanzen. Muß man zwar ständig den Boden um die Pflanze herum lockern, aber wenn die Pflanze groß ist, lockert sie mit den Wurzeln den Boden auf, so daß der Boden dann nicht mehr so steinig erscheint.

Die sogenannten "Steingartenpflanzen" heißen mit Bedacht so, denn sie können sich behaupten, wo andere Stauden versagen.

In gut sortierten Gartenmärkten findet man unter diesem Stichwort jede Menge Auswahl.

Hervorragend sind die Polsterstauden, die alle mehrjährig mit Farbenpracht glänzen: Polsterphlox, Gänsekresse, Steinkraut, Blaukissen und noch viele mehr... Hauswurznester, Sedum in variablen Blattfarben, dazu der eine oder andere kleinbleibende Busch (Buchsbaum im Formschnitt, Lavendel, Zwergkoniferen) als Hingucker, ein paar größere Findlinge (Steine), und Du hast einen wunderschönen Vorgarten, der die Steine miteinbezieht.

Das ist ein hervorragender Vorschlag. Auch mediterrane Kräuter wie Rosmarin, Salbei, Thymian, Oreganon wachsen gut auf steinigem Untergrund und man hat noch einen Nutzen davon. lb.Gr. lt

0

Bei mir ist es steinig sandig und Lavendel wächst gut

Was möchtest Du wissen?