Flaschengarten im Aquarium anlegen?

3 Antworten

Hallo

also das ist ganz einfach: zuerst Kies Mndeshöhe 3 cm als Drainage einfüllen. ( Bittevorher mit heissem Wasser säubern) Dann 5 cm Blumenerde auffüllen. Nicht mehr. Als Pflanzen sind alle Sorten von Farnen, Moosen udn Orchideen besonders geeignet. Du musst alle Pflanzen komplett von ihrer Erde befreien und die Wurzeln kräfig abspülen. Dort, wo sie sitzen sollen, ein Loch machen und zusätzlich Blähton ( Seramis) einfüllen, die Pflanze daraufsetzen und mit Erde anhäufeln und festdrücken. Nur bei den Orchideen, da müssen die Rindenstücke in denen diese Pflanzen sitzen , mit Blähton vermischt werden und komplett mit der Pflanze eingesetzt werden. Alle Wurzeln müssen ind ie Breite verlegt worden sein, so wachsen sie wirklich wunderschön an. Noch eines: bitte nie geissen, immer nur ansprühen. Das ist für dieses Biotop das Beste. Viel Erfolg und viel Freude damit!!

Da Du ein Aquarium und keine Flasche hast, sollst Du es auf einem anderen Art kultivieren. Es gibt Dir auch eine bessere Wahl von Pflanzen. du kannst entweder gruene Pflanzen (zB Acorus gramineus pusillus, Carex morowii, verschiedene Sorte kleine Dracaena, Bromeliaceae und Faerne) in einer guten sterilen Erde, oder verschiedene Kakteen in einer gleichen Erde mit Sand (50/50) gemischt. Die Luft feuchtigkeit wird bei der Feuchtigkeit der Erde reguliert, und weil es nicht Luftfest ist, wie in einer Flasche, muss es von Zeit zu Zeit gewassert sein

Blähton, ist der richtige Untergrund damit die Wurzeln nicht faulen.

Was möchtest Du wissen?