Welche Herrschaftsform herrscht in China

8 Antworten

das ist eine sehr gute Frage. Grundsätzlich ist China eine kommunistische Diktatur mit gelebtem Sozialismus, gleichzeitig eine rasant wachsene Wirtschaftsmacht, nicht erst seit der Rückgabe von Hongkong mit kapitalistischer Ausrichtung. Irgendwie ein interessanter Mix, aber dennoch bleibt es eine Diktatur

Ein autoritäres, sozaialistisches Einparteiensystem. Allerdings herrscht da ein Kommunismus, der Lenin alle Ehre machen würde :-(

ich habe auf Wikipedia nachgeguckt, die anderen geben nur gefährlichen Halbwissen von sich. Gib mir den Stern, dann ist gut.

0
@Saviour

Wikipedia ist keine wissenschaftlich anerkannte Quelle ^^

Und Kommunismus in der marx oder Lenin Definition ist in China ungefähr so verbreitet wie Lederhose udn Bratwurst in Michigan.

0
@IvanErtlov

aber auf Wikipedia kommt, besonders bei sensiblen Themen, alles raus, was sich nicht durch reputablen Quellen belegen läßt. Du glaubst gar nicht, um was die dort alles einen Wind machen. Sowas stimmt eigentlich immer, egal ob anerkannt oder nicht.

0

ALTER SCHWEDE, du bekommst hier eine geballte Ladung an Halbwissen als Antworten serviert. Also, im Klartext, nachvollziehbar:

Formal ist China vom POLITISCHEN System her eine VOLKSDEMOKRATIE, also eine originär kommunistisch gefärbte Mischung aus zentralistischer Steuerung und nomineller (aber in der Realität kaum vorhandener) Selbstverwaltung auf Kollektivebenen. Da China aber mehrere Abarten von Kommunismus ausprobierte und durch den Maoismus und die Rote Bibel stark geprägt wurde, kann es weder mit einem Realsozialismus wie auf Kuba oder einem stalinistischen System verglichen werden. Es ist ein Spezialfall.

WIRTSCHAFTSPOLITISCH ist China ein neoliberaler Turbokapitalismus, bei dem jedoch der Staat über Joint-Venture Dominanz und beherrschende Beteiligungen UND komplett staatseigene Betriebe einer der größten Player ist.

ok, in einem satz. was ist china?

0
@Purpelplum

China ist eine formale Volksrepublik mit stark zentralistischen Zügen und einem neoliberalen Wirtschaftsmodell, in dem der Staat selbst als unternehmerischer Agitator dominiert.

0
@IvanErtlov

ICH VERSTEH NIX -.- :'(

kannst du mir bitte nuuur sagen, was da herrscht. also nicht offiziell sondern wies wirklich aussieht. was ham die da so fürn leben

0
@Purpelplum

Es herrscht eine "normale" Regierung mit Staatschef & Ministern, die wiederrum von der kommunistischen Partei gebildet wird.

0
@IvanErtlov

was ist an einem autoritärem Einparteiensystem, dass keine Opposition zuläßt normal? Vor allem, wenn das auch noch stocksteife Technokraten sind?

0
@Saviour

ja, gib sie Saviour. Und stell eine neue Frage wenn du mehr über die Lebensverhältnisse der Leute wissen willst.

0
@Saviour

Von der Zusammensetzung her "normal" - Also Minister mit Geschäftsbereich, Minister ohne Geschäftsbereich (vergleichbar mit Staatssekräteren) und so weiter und so fort. Es gibt für jedes Regierungsmitglied hierzulande ein nominelles Äquivalent in China mit ähnlichen Befugnissen.

0
@IvanErtlov

ja, aber sieht man genauer hin, WIE sie regieren, werden sie sozusagen noch 100 Jahre regieren, wenn sich an diese Strukturen nichts schnell was ändert. Solche Parteien, die despotische Strukturen an den tag legt, ist mir ein Dorn im AUge.

0
@Saviour

Natürlich, aber das ist hier nicht die Frage. China hat leider eine mehrere tausend Jahre alte Despotentradition, daran wird sich so schnell nichts ändern.

0
@Purpelplum

Dann lies noch mal - Er hat es nämlich sehr kurz und trotzdem mit Gehalt erklärt !

0

Was möchtest Du wissen?