Welche Glasversiegelung für den Haushalt ist zu empfehlen und unschädlich für die Gesundheit?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dir Autogloss 707 wärmstens empfehlen! Guckst du hier: http://www.qvc.de/shop/6425.html

Habs selber im Haushalt getestet, war über das Ergebnis sehr erstaunt und ich möchte nie wieder drauf verzichten!

Und zum Thema Chemie: Wenn du mich fragst (meine persönliche Meinung): Chemie ist da überall drin, egal welchen Hersteller du auswählst. Es riecht allerdings nur MINIMAL und ist sofort wieder verflogen. Und wenn du nicht 100 mal am Tag deine versiegelten Flächen mit der Zunge ableckst, passiert da gesundheitlich auch nichts ;-)

Also nach 6 Monaten unser Zwischenfazit:

Wintergarten: Verschmutzungsgrad geringer, Reinigung wirklich einfach, hatten vorgestern einen professionellen Fensterreiniger da und haben Ihm gesagt dass er nur mit Wasser reinigen darf. Seiner anfänglichen Skepsis ist dann ein absolutes Grinsen gefolgt.....

Fenster: Absolut der Hammer, Reinigung wirklich wie beschrieben, feuchtes Tuch reicht vollkommen aus. Wir gehen mit nem feuchten Tuch drüber und dann mit nem trocknen einmal nach, es verbleibt immer ein leichter Film der aussieht wie Nebel der aber nach ein paar Sekunden von alleine verzieht. Wir reiben da nicht mal mehr nach oder komplett trocken das passiert von alleine. Meine Frau ist wirklich from the socks, wie sie immer sagt :-)

5 Sterne deluxe

Windschutzscheibe:

Haltbarkeit, na ja bei uns ca. 2500 km im Monat ist nach 6 Wochen Schluss, allerdings benutzen wir in der Stadt Scheibenwischer und haben auch Scheibenkonzentrat drin. Dieser Nachbehandlungs Effekt ist allerdings top. Da wird nicht zu viel versprochen, war letztens beim Tanken und hab die Frontscheibe während des Tankens neu versiegelt, hat top funktioniert ohne das grosse Vorreinigen. Dauer ca. 30 Sekunden. Hab es einfach drauf geschmiert und mit dem Scheibenwasser von der Tanke abgewaschen und der Effekt wieder extrem und voll da :-)

Seit August ist das cleanglas als glasversiegelung auch auf unserem Wohnmobil, auf der Fahrerscheibe und auch obwohl seitens des Herstellers nicht freigegeben auf den Kunststoff Fenstern und auch da funtzt es.

Fazit nach 6 Monaten: uneingeschränkt weiterzuempfehlen.

0

Wir haben ja auch das Cleanglas. Mit Abstand die einfachste und kürzeste Anwendung. Effekt ist super und Preis fast unschlagbar. Effekt auf unserem Velux Dachfenster siehe hier im Video: http://youtu.be/PZYAru5wfBs

0

Also wir haben auch die Cleanglas Glasversiegelung gekauft für unseren Wintergarten, nachdem wir mit dem Nanotol und dem 2K sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Wie Hilde schon geschrieben hat war bei uns auch das Problem, dass der von Cenano so toll versprochene leichte Auftrag eher sehr schwer war. Auch die Tropfen Problematik hatten wir bei Nanotol.

Das 2K war sehr teuer und wir dachten teuer = qualität.... vergesst es. Super kompliziert und sehr anstrengend mit dem Polieren und ewig grauen Schleier.

Wir haben dann Cleanglas Glasversiegelung gekauft weil das lt. Hersteller nur Glas auf Glas ist und keine chemische Schlonze auf die Scheiben bringt. Das Cleanglas haben wir seit März auf dem Wintergarten, funktionierte wirklich tadellos, nachdem wir fast 2 TAGE die Scheiben von Nanotol "befreit" hatten. Also des Auftragen war wirklich super easy und sehr verwunderlich der sofortige Effekt, also nix mit einpolieren, trocknen lassen für ne Stunde oder 2 und dann wieder auspolieren. Druff und Fertig.

Wer allerdings denkt, dass man nie mehr putzen muss bei einer Glasversiegelung dem sei gesagt, das ist eine mehr als große Lüge! Schmutzig wirds trotzdem genauso, aber das reinigen ist jetzt wirklich viel viel leichter. Meine Frau nimmt nur noch ein feuchtes Tuch bzw ich den Gartenschlauch und die Frau wischt einmal mit nem Mikrofaser drüber fertig, wirklich streifenfrei.

Vom Preis her ist das cleanglas auch wirklich annehmbar, 10 € für 8m² bzw 20 Euro für 24 m² das find ich wirklich fair.

Im Vergleich dazu kostet Nanotol für 8m² 24€ und für 40 m² 59€ das 2K das allerdings eine 2 Komponenten Geschichte ist kostet 25 € für 7m²

Also meine / unsere Empfehlung:

Auf jedenfall hände weg von nanotol 2K mit Einschränkungen würd ich nicht für Glas nehmen ( bei mir auf dem Lack von Auto allerdings funzt das super!), und der Preis ist sehr hoch!

und für Glas weil speziell dafür gemacht absolut zu empfehlen und dafür wirklich die Daumen hoch für Cleanglas Glasversiegelung.

Preimess und Rainx haben wir vor vielen Jahren mal auf der Dusche und Windschutzschreibe gehabt, war aber auch nach 2-3 Wochen weg der Effekt und die Schlonze auf der Scheibe.

Gruss aus dem Westen, denn da sind die besten :-)

Thomas

Auch hier möchte ich die Frage nach den Erfahrungen mit cleanglas stellen:

Auf der Website steht als Hersteller ein griechischer Name (?) - ich dachte das ist in Deutschland produziert.  Macht mich ein wenig stutzig.

Was mir nicht gefällt sind die Widersprüche bei der Darstellung auf der Webseite von cleanglas und in den Eigenschaften des Produktes. Im Sicherheitsdatenblatt des Produktes steht nämlich:

- Reizerscheinungen an den Atemwegen, Aspirationsgefahr beim Verschlucken, Kopfschmerzen, Schwindel, Rausch, Bewusstlosigkeit, Narkose, nach Aufnahme großer Mengen: Atemlähmung, Koma.

und bei zu vermeidenden Stoffen steht:

- ungeeignete Werkstoffe: Verschiedene Kunststoffe, Gummi

Was mich interessiert ist: wie stark stinkt es beim Auftragen? Wie lange dauert es bis das komplett verflogen ist? Und gibt es Schäden an den Gummi Dichtungen der Dusche?

Kann dann den Beiträgen vor mir zu zustimmen. Cleanglas ist super. Wir haben eine Gebäudereinigungsfirma und wir testen schon seit einigen Jahren in dem Bereich Versiegelung für Glas mit vielen verschiedenen Produkten. Für uns ist der Nano Glasversiegelung Sieger mit Abstand das cleanglas.
Von uns auf verschiedenen Objekten getestet: Nanotol, Ombrello, 3M von Aldi, 2K Nano, Rain X, Duxback, Matroxx, Lakosa, Signapur und Nanolex, Kerona von Würth und Preimes.

Also im professionellen Bereich vor allem auf Grund der leichten Anwendung kann ich wärmstens das cleanglas empfehlen. Und was für Profis gut genug ist, funktioniert auch zuhause gut :-) Aber Absolut wichtig bei allen von uns getesteten Versiegelungen ist allerdings immer eine extrem gute Vorreinigung. Da haben einige Anbieter der Versiegelungen zwar einen eigenen Reiniger mit dabei, aber das ist meistens wirklich Schrott, da empfehle ich lieber ein paar Euro mehr auszugeben und einen richtig guten Reiniger verwenden. Die Reiniger der Fortec Reihe z.B. sind hier super, die verwenden wir seit einigen Jahren.

So ich kann auch meinen Vorrednern zustimmen und sagen,daß das Cleanglas absolut das beste ist. Hatte auch vorher für die Dusche eine andere versiegelung ( die von Aldi....), aber das Auftragen war sehr anstrengend und immer mit Schmieren verbunden. Wir haben bei Cleanglas vor 2 Wochen das Megapack für knapp unter 50 Euro bestellt. Versand war super schnell. Am Nachmittag bestellt und am nächsten Tag bereits da.

Von der Anwendung her wirklich super einfach. Lediglich der Alkohol Geruch hat mich ein wenig gestört, aber das war nicht wirklich dramatisch und die Anwendungsbeschreibung ist ein bischen klein, aber da gibts ja jetzt auch für Blindfische wie mich Videos dazu auf deren Seite* grins

Wir hatten es ursprünglich nur für den Wintergarten gekauft, weil der immer aussieht wie Sau...... und nachdem noch was übrig war, ist die Glasversiegelung jetzt auch auf der Dusche und auf dem Dienstwagen von meinem Mann und auch auf meinem Mini :-)
Muss sagen bin wirklich sehr angetan von dem einfachen putzen, da versprechen die wirklich nicht zu viel und wir sind wirklich normalerweise sehr sehr sehr skeptisch vor allem wegen unserer bescheidenen Erfahrung mit der Aldi Versiegelung vorher. Gestern dann die Feuertaufe, denn wir hatten vorgestern ne Tauben "Attacke" auf den oberen Wintergarten Fenstern und da hat dieser leichte Reinigungseffekt Lotuseffekt wirklich seine Schuldigkeit getan. Das war wirklich klasse.

Also auch von uns aus dem hohen Norden ein 5 Star Rating für die Nanoversiegelung von Cleanglas.

Also die komplette Selbstreinigung gibts bei keinem Produkt auch bei Cleanglas muss man in der Dusche mit nem Tusch nachwischen, aber das ist so easy, denn man fährt einfach nur mit dem blauen Tuch dass da mitkommt feucht drüber, dann entsteht bei uns so ein ganz leichter Film aus winzigen Tröpfchen und der zieht sensationell streifenfrei ab.

Das war eben bei dem Aldi zeugs leider nicht der Fall.

Also von uns die Empfehlung jederzeit wieder.

Was möchtest Du wissen?