Welche Frequenz beim Stimmgerät für eine Akustik Gitarre?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

440 Hz

:-D

für moderne instrumente auf 440 hz / gitarren z.b. . das das ein A ist , wurde halt mal so festgelegt... darum ;) .

das "wohltemperierte Klavier" hat z.b. sein a bei 443 Hz und verhält sich auch nicht exakt exponentiell, also das nächste a´´ ist nich exakt 886 Hz sonder muss wieder perfekt auf die "natürliche Obertonreihe" eingestellt werden, und die ist nich ganz genau doppelte Hertzzahl. Daher muss man Klavierstimmen über Jahre lernen, sonst wärs ja einfache Rechnerei und Messen.

Wie schon gesagt ist das die Eichung des Kammertons a', die sich über die Geschichte immer mal wieder verdoppelt hat.

Oktaven müssen natürlich rein gestimmt werden, die Obtertonreihe gibt ja die Oktave bei exakt der doppelten Frequenz an. Meines wissens nach ist die Oktave in der temperierten Stimmung sogar das einzige reine Intervall, aber hier lasse ich mich gerne verbessern.

a' ist der Kammerton und hat eine Frequenz von 440 Hz. Du musst dein Stimmgerät also entsprechend einstellen und kannst dann deine Gitarre korrekt stimmen. Wenn du damit nicht klarkommst, frag' deinen Gitarrenlehrer. Ich bin sowieso der Meinung, dass Gitarrenunterricht einzig sinnvoll ist. Da entstehen solche fragen gar nicht. Wie willst du Musik machen, wenn du die Grundlagen für Instrumentenstimmung nicht kennst???


Vergile  06.05.2009, 12:25

Naja, wenn du meinst. Im übrigen geht es ja gerade darum, dass der Kammerton nicht zwangsläufig bei 440 Hz liegen muss. Wenn du einmal mit einem richtigen orchester spielst, oder mit Rennesainceinstrumenten zusammen, stehst du mit 440 herz ziemlich doof da. Aber na gut - mit den Finger auf andere zeigen udn lachen ist leicht. Ich hoffe du kommst mit der Einstellung im Leben weiter.

@hansi: Für den normalen Gebrauch (wie bereits gesagt)stellst du das Gerät auf 440 Hz. Das ist heutzutage die gängige Einstellung. Wenn du mal mit Streichern oder so zusammenspielen solltest, einfach nachfragen ^^

liebe Grüße Mm

0
rmsgalerie  29.10.2009, 10:01
@Vergile

Da war kein Lachen dabei, sondern eine ganz sachlcihe Antwort!

0

Nur mal so angemerkt: Die Deutsche Telekom sendet ihr Freizeichen freundlicherweise mit einer Tonhöhe von 440 Hz...wozu also ein Stimmgerät? Mache ich seit Jahren schon so. Wenn du also deine A-Saite gestimmt hast, stimmst du die anderen Saiten nach dieser.