Welche Flugzeuge haben alles eingebaute Fernseher und welche nicht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eingebaut werden können die überall.

Langstreckenflieger haben in der Regel ein Entertainment-System im Sitz. Also eigenen Bildschirm auf dem du Filme, Serien, Musik und Spiele aus dem Inflight-Programm spielen kannst. Das gehört mittlerweile zum guten Ton. Das sind in der Regel Wide Body Flugzeuge, da diese eher auf Langstrecke eingebaut werden (große Flieger aber weniger Umläufe). Ich denke mal heutzutage dürfte es schwer sein, noch A330, A340, A350, A380, 747, 777, 787... zu finden, die kein Entertainment im Sitz haben.

Kleinere Flugzeuge wie die A320-Familie, die 737, CRJ, Fokker, Embraer... werden in der Regel eher auf Kurzstrecken (kleinere Flieger und weniger Passagierzahlen oder mehr Umläufe und daher flexiblere Zeitpläne) eingesetzt. Nach Ansicht vieler Airlines lohnt ein Inflight-Entertainment mit individuellen Sitzbildschirmen hier nicht. Vereinzelt gibt es Bildschirme unter den Overhead Compartments die aber meist nur eine Endlosschleife während des Boardings und die Sicherheitsanweisungen zeigen und während des Fluges weggeklappt werden. Findet man auf einigen (aber nicht allen) Flugzeugen z.B. bei Airberlin oder Tuifly. Eurowings hat ein Entertainment per App und Webseite (WLAN), bei dem aber die Filme kostenpflichtige Premiuminhalte sind (die Echtzeit-Landkarte geht aber immer). Golf-Airlines wie Emirates und Qatar haben aber auch auf den Kurzstreckenflieger ihr Entertainment-System installiert. Selbst in einem A320 der nur eine Stunde von Dubai nach Doha fliegt (als man dort noch fliegen durfte - bin selbst mal die Strecke geflogen). Das ist in der Tat nur begrenzt sinnvoll. Aber es ist da und unterstreicht den Premium-Anspruch den die Airlines an sich selbst haben (außerdem kann man mit der Maschine dann auch längere Strecken mit kleiner Auslastung fliegen, auch ein A320 ist mittelstreckentaugilch und mit Zusatzausrüstung sogar Langstrecke).

Bei der Lufthansa (da du sie in einem Tag erwähnst) hast du in den kleinen Maschinen (A320 Familie, Embrauer...) kein Entertainment. Auf dem großen (A330, A380, 747...) schon.

Die Ausstattung der jeweiligen Maschinen auch mit Entertainment kannst du bei Seatguru abfragen.

Das ist bei fast allen Flugzeug einen optionale Ausstattung, d.h. Manche Airlines bestellen sich Fernseher, manche nicht. Beispielsweise Airberlin hat(te) bei ihren A320 und A321-Modellen ausfahrbare Monitore aus der Decke, welche immer für 5 Sitzreihen vorgesehen waren.

Falls du Personal Entertainment meinst, also ein eigener Monitor im Vordersitz, dies haben in den meisten Fällen Langstreckenflieger. Ich habe es bisher auch nur in der Boeing 757 von Delta erlebt.

Es gibt dann noch Personal Device Entertainment, dabei kann man übers Bord-WIFI auf eine Mediathek von Filmen zugreifen. Dies hab ich bisher nur in einer Boeing 747 von United erlebt.

Ab mittel bis langstreckenflugzeugen. Hab es jetzt bei den 777 und A380 von emirates gehabt

0

Teilweise sogar auf der Kurzstrecke, (Kollege hatte es innerhalb der USA in nem Delta A320), aber wie gesagt, meist nur Mittel- und Langstrecke 😉

0

Das musst Du schon selbst rausfinden oder erwartest Du wirklich, dass wir Dir weltweit alle Flieger aufführen, die ein Entertainmentsystem an Bord haben? 

Das ist die typische Frage: "Ich weiß zwar nicht, was ich will und was die Frage soll, aber ich stelle sie einfach mal." 

Was möchtest Du wissen?