Welche Fische brauchen keine Sauerstoffpumpe?

4 Antworten

Die kleinen aus Kunststoff... Nee, im Ernst: Alle Fische brauchen Sauerstoff und den mußt Du irgendwie ins Aquarium kriegen. Wo ist das Problem bei einer Pumpe? Es gibt leise Pumpen, wenn Dich das Geräusch stört, es gibt billigere Pumpen als teuer, es gibt unauffällige Pumpen, kleine und so fort. Wenn Du sagst, was das Problem ist, hat vielleicht auch jemand eine kreative Lösung. Gruß, q.

Wenn du ein gescheites Becken mit entsprechendem Filter hast dann benötigst du auch keine "Sauerstoffpumpe"

Hi,

du benötigst das gar nicht. Sorge für eine artgerechte Haltung, Pflanzen im Becken und Strömungsbewegung auf der Oberfläche, das reicht vollkommen aus. Im Gegenteil, Sprudelsteine wirken sich sogar negativ auf das Pflanzenwachstum aus, da das dringend benötigte CO2 ausgetrieben wird und zu Verschiebungen bei den Wasserwerten kommt es auch.

Wie bereits schon mehr fach geschrieben wurde: Du brauchst keine "Sauerstoffpumpe", wenn du damit diese kleinen Sprudelsteine meist die an einer Mebranpumpe hängen. Diese kleinen "Sauerstoffpumpen" leiten atmophärische Luft in's Wasser was man eigendlich nur als Übergangslösung benötigt, falls, aus irgendwelchen Grüden, das Wasser mal umgekippt sein sollte und man die Fisch sepperat im Eimer unterbringen muss. Für manche Zuchten wird die auch benötigt aber sonst wenn alles in Ordnung ist, ist so ein Sprudelstein nicht erforderlich.

Du brauchst eine Pupe/Filter und mind. 1/3 des Beckens mit Pflanzen bepflanzt dann ist das kein Problem mit dem Sauerstoff. Aber an sich braucht jeder Fisch Sauerstoff nur muss dieser nicht extra zugeführt werden wenn du genug Pflanzen und genügend Oberflächenbewegung hast.

Ich muss "Chrischtian68" recht geben diese Pumpen sind für Pflanzen eher kontaproduktiv.

LG Cataractus

Was möchtest Du wissen?