Welche Aufgabe hatte die Nato früher und welche heute?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zu Zeiten des Kalten Krieges hatte die NATO die Aufgabe, die UdSSR und ihre Verbündeten in Schach zu halten und die Sicherheit ihrer Mitglieder zu garantieren. Der Ostblock war damals ebenfalls in einem Militärbündnis, dem Warschauer Pakt, zusammengeschlossen.

Der Grundsatz, dass der Angriff auf ein NATO-Mitglied einen Angriff auf das gesamte Bündnis darstellt, gilt im Übrigen noch heute.

Heute ist die NATO offensiv etwas anders organisiert. Sie unterstützt vermehrt humanitäre Aktionen in verschiedenen Teilen der Welt, bekämpft Piraten und führt Angriffe auf "Terroristen" (oder Länder/Menschen, die von den USA als solche definiert werden) durch.

Natürlich wird die NATO damals wie heute hauptsächlich von den USA gelenkt und dient somit, im weiteren Sinne, der Durchsetzung US-amerikanischer Interessen.
Allerding hat insbesondere das Vorgehen Russlands in den letzten Jahren gezeigt, dass die NATO offenbar doch noch einen gewissen Nutzen für uns in Europa hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall hat die Nato nicht die Aufgabe Kriege zu verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die NATO war ein Verteidigungsbündnis und die NATO ist immer noch ein Verteidigungsbündnis. An ihrem Zweck hat sich nichts geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
27.09.2016, 10:55

Muss sich die Nato in Syrien verteidigen? Ursache und Wirkung, dieser Satz wird leider immer nicht beruecksichtigt.

0

stets die gleiche Aufgabe, stets das gleiche Ziel, nämlich Weltherrschaft erreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uselexxx
26.09.2016, 08:58

.. sagt ein Fan der udssr

0

Was möchtest Du wissen?